Berlin: Meine Red Carpet-Favoriten

...die gab es auch vor der Boss Black Show in Berlin. Und immerhin: drei meiner vier Highlights kommen sogar aus Deutschland! Das ist doch mal was, insbesondere, weil deutsche Promis es ja sonst immer schaffen, mit ihren "individuellen" Kombinationen für Angst und Schrecken zu sorgen.
Also, mein Platz 4: Franziska Knuppe
Platz 3: Jessica Schwarz
Platz 2: Devon Aoki
und Platz 1: Nena (ganz in Weiß zu Boss Black - nett! Allerdings war das spektakuläre Teil nicht von Boss, sondern vom neuen Pariser Couture-Liebling Alexandre Vauthier - das fanden die bei Boss vielleicht dann nicht so nett...)
Fotos: Hugo Boss
Photo Credit: false

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  • proletkult sagt:

    Schade, dass die Auswahl so klein ist, aber ich nehme an, mehr war nicht rauszuholen 😉

    Und Jessica Schwarz erinnert mich mit den roten Lippen sehr an Milla Jovovich, sehr süß. Es gibt wirklich zu wenige deutsche "Promis", die Stilgefühl besitzen...


  • Stephanie sagt:

    Das ist aber wirklich nicht nett von Nena. Das Kleid ist toll aber der Anlass hätte eins aus dem Hause Boss verlangt.
  • Patrizia sagt:

    Ich liebe Nena!!! Und das seit den 80er Jahren.. Sie sieht einfach nur umwerfend aus.. egal was sie traegt oder welchen Haarschnitt sie hat!! Ausserdem hat sie IMMER eine positive Einstellung zum Leben... Deswegen sieht sie auch so jung aus und ist es auch von ihrer Art!! Das Kleid haette ich auch gewaehlt.. schoen auch mit der Tupfenstrumpfhose.. Sexy und frech.. 🙂
  • Anja sagt:

    Ich bin farblich leider voreingenommen. SCHWARZ -das ist es einfach-.

    Devon Aoki strahlt Anmut und Eleganz aus im komplett dunkel gehaltenen

    Outfit.