Neues Schal-Label: Glückselig

Tipp: Designerin Lisiane Pietsch und Stylistin Patricia Bitschnau gründeten das Label "Glückselig - gut betucht". Am Donnerstag (morgen) und am Freitag präsentieren sie ihre erste Schal-Kollektion in München/Bogenhausen, in der Cuvilliésstraße 1 und verkaufen die sehr schönen Entwürfe für jeweils circa 80 Euro. Ein Bekannter eines Bekannten lief neulich übrigens mit so einem Ding in NYC rum...
...und wurde mehrfach darauf angesprochen.
Schals für Frauen und Männer, die sich vom Kaschmirallerlei abheben
Bei all den aufpoppenden Schal-Labels, deren Produkte sich nicht groß voneinander unterscheiden, muss ich sagen: Endlich mal etwas Neues. Und dieser Halsschmuck ist nicht nur neu; viele schöne Elemente wie Sicherheitsnadeln, Gürtel, aufwendige Stoffe und Pelze wurden für die 100-teilige Kollektion verwendet - alle handgefertigte Einzelstücke. Weil Glückselig Fashionpiece und Tragbarkeit verbindet, könnte ein neuer Accessoire-Hype daraus werden.
Atelier Glückselig, Cuvilliésstraße 1, 81679 München. Verkauf: 3. und 4. Dezember 2009, 11 bis 22 Uhr
Fotos: Glückselig
Photo Credit: false

Kommentare