Hermès ohne Gaultier?

Och nö, jetzt nervt es langsam... Laut Fashionweek daily und Gerüchten in der Pariser Modeszene soll Jean Paul Gaultier als Creative Director bei Hermès ausscheiden, die letzte Kollektion aus seiner Hand solle im Oktober gezeigt werden. Bleibt ein bisschen Hoffnung, denn Hermès...
...habe sich bisher nicht dazu geäußert. Im übrigen stieg auch im letzten Jahr noch der Umsatz des Luxushauses - vielleicht nicht gerade mit der Klamotte, aber dennoch hat Gaultier (an dessen eigener Firma Hermès wiederum mit 45% beteiligt sein soll) dem Ganzen frischen Wind eingehaucht. Und wenn es denn doch stimmt: wer käme als Nachfolger in Frage? Was nacht eigentlich Olivier Theyskens gerade?
Foto: catwalkpictures.com (Hermès A/W 2009/10)
Photo Credit: false

Kommentare

  • parisoffice sagt:

    Milanoffice, dazu gibt es aktuelle News: Heute hat sich Hermès geäußert und dementiert. Angeblich wäre an den Gerüchten nichts dran. Aber wir kennen das ja mit den Dementis. Es heißt mal wieder abwarten.
    Aber wie war das gleich noch mal? Anna Wintour - sollte die nicht schon vor einem halben Jahr abgesägt worden sein 😉
    Zu Theyskens gibt es noch nichts Neues, aber in Paris ist noch immer August-Ferienzeit. Da denke ich mal, dass wir im September mehr wissen.
  • auchmilan sagt:

    Siehste MO, die entfernung vom nabel der welt, öhm mailand, tut dir nicht gut ... 😉
  • Runghi sagt:

    Gerüchte!!!
    die PR hat nicht bestätigt.