Schuhsüchtige kommen in den Himmel

München. Die Schuh-Boutique Behringer am Salvatorplatz baut um (Sale wegen Umbauarbeiten noch bis zum 5. Juni) und eröffnet am 17. Juni mit einer schicken Erweiterung: Im Untergeschoss wird es künftig eine so genannte "Luxus-Lounge" für Service-Hungrige geben - VIPs, treue Kunden und angemeldete Damengruppen (Shoeaholics Anomymous) dürfen hier diskret Geld ausgeben.

Stilleben: T-Riemchen-Sandaletten von Prada zur Strass-besetzten Totenkopf-Minaudière.

Bin ich schon im Himmel? Innenarchitekt und Behringer-Inhaber Marc Schmerz entwarf um seine Schuh- und Accessoire-Welt (Bally, Balmain, Bottega Veneta, Etro, Jil Sander, Missoni, etc.) Couchlandschaften und dekorierte diese mit Flatscreens, schönen Magazinen und Coffeetable-books. Die Bar wird Tee von Miller Harris (exklusiv in Deutschland!) anbieten.

Das ist Kunst: Peep-toe-Pumps von Salvatore Ferragamo zur Michael-Teperson-Clutch.
Fotos: Behringer
Photo Credit: false

Kommentare

  • auchmilan sagt:

    Wohlfühl-Oasen für....???
  • modejournalistin sagt:

    Danke, auchmilan, da habe ich wohl beim "Veröffentlichen" eine falsche Version hoch geladen. Behebe gerade den Schaden...
  • auchmilan sagt:

    😉