Berlin hat eine gute Ecke weniger

Ich hoffe immer noch, es ist nur ein Gerücht, aber wie es scheint, schließt Josef Voelks Berliner Designer-Tempel The Corner (Balenciaga, Balmain, Alexander McQueen,...) bald seine Tore. Zur Zeit läuft wohl schon der Ausverkauf (mit 50% Nachlass) am Gendarmenmarkt - zumindest gibt es mir so meine Berlin-Connection durch.
Dann ist ja bald nichts Tolles mehr in Berlin übrig (im Designerbereich, meine ich natürlich), denn im letzten Jahr verabschiedete sich ja bereits Strange Fruit, und der Herrenladen Geometry hat es auch nicht gepackt. Liegt das jetzt an Berlin oder an der Krise?
Fotos: The Corner
Photo Credit: false

Kommentare

  • Hans sagt:

    Ehrlich oder geschönte Antwort....?

    Liegt an Berlin und nun such Dir was aus.


  • milanoffice sagt:

    Traurig ist das. Was soll das denn für eine Metropole sein?
  • cr sagt:

    Sicherlich eine arme Metropole.

    Aber einige der gennanten Läden haben irgendwie auch fast zurecht zu gemacht. Dieser Geometrystore war superseltsam gelegen und die Sachen wollte ich auch nie haben. Dafür macht in dem Bereich schon immer wieder was auf.

    Zum Beispiel the Hunter! Würde dir sicherlich gefallen!


  • Miri sagt:

    Nooooooooooooo, wo bekomm' ich jetzt Louboutins und Balenciaga Bags her?!? Das muss muss muss ein schlechter Witz sein!
  • milanoffice sagt:

    ah, von the hunter hab ich schon gehört - steht beim nächsten besuch auf meiner liste.
  • kelleroffice sagt:

    hier ist interview-video und ganze artikel mit dem hunter aus berlin:
    http://www.austrianfashion.net/index.php?option=com_content&task=view&id=496&Itemid=37
  • Corinna sagt:

    Machen denn dann auch die Shops in der Knesebecksraße zu??
  • parisoffice sagt:

    Darf echt nicht wahr sein. Ich war da erst vor wenigen Wochen und die haben so schöne Kollektionen und ausgesuchte Stücke.
  • Jen sagt:

    ich fand den Laden eigentlich immer ziemlich öde…Sicher, ein paar gute ausgewählte Stücke, aber immer von der letzten Saison! Ich bin da öfter zum Gucken hin, aber alles, was die anboten, hatte ich schon lange in diversen Online-Shops gesehen (oft sogar schon im Sale!). Unter einer echt exklusiven Hauptstadtboutique verstehe ich irgendwie was anderes…
  • Corinna sagt:

    Nur zur Info: ausgewählte Teile sind momentan 30% reduziert. Sie werden succesive raus schmeißen. Und das wichtigste: KEINE reduzierten Motorcycle Bags!
  • parisoffice sagt:

    @Jen: Also vor zwei Wochen hatten die alle aktuellen Kollektionen. Sogar Gareth Pugh. Schöne Balmain-Sachen und ziemlich viel Fendi. Ich habe da nichts von der alten Saisons gesehen.
  • Jen sagt:

    Ah, na so oft bin ich in der Gegend nicht (und kann mir da eh nichts leisten). Vielleicht war ich immer vor den neuen Lieferungen da… Keine Ahnung. Auf jeden Fall bin ich immer die Einzige im Laden gewesen, schon erstaunlich!
  • tooposhtopush sagt:

    Mist! Ich habe auch schon an Ostern gehört, dass sie alle Mitarbeiter entlassen haben und der West-Laden sogar ne Woche geschlossen bleiben musste, weil die Mitarbeiterin krank war. EIne Schande ist das.
  • Mary sagt:

    ja, komische situation gerade. der best-shop macht auch ende mai zu und im hunter gibt es eine riesenreduktionssause, auch das ding da im westen, wie hieß das nochmal, das mit dem margiela und demeulemeester kleidern, ist ja schon seit märz oder so, zu...
    und dann aber stars wie guido kretschmar und custo barcelona auf der fashionweek. yeeha! 🙁
  • milanoffice sagt:

    corinna, ich geh stark davon aus, dass auch die westläden zu machen.
  • mahret sagt:

    Viva la berlin oder so ähnlich. ach je...
  • modeZar sagt:

    Im Moment ist der halbe Laden voll mit alter Ware, teilweise aus 2007!!!!! Und der alte Kram ist noch nicht mal dem alter entsprechend reduziert (Ich meine, wer zahlt noch 50% für eine Teil aus 2007????? HALLOO)...Das soll einer verstehen. Die guten Verkäufer sind auch alle weg. Was bleibt einem anderes übrig als zu denken, die machen bald dicht...

    Richtig cool war der Laden eh nie