I love Brian!

Seitdem Designer Brian Atwood (zuvor Versace; eigenes Label) 2007 bei Bally das Ruder in die Hand nahm, gewinnt die Marke zunehmend an modischer Glaubw├╝rdigkeit. Und als ich noch dachte, jetzt spielt Bally mit, jetzt hat jeder den Glamour erkannt, setzt Atwood noch einen drauf:
Was der Amerikaner f├╝r Herbst/Winter 2009/2010 gerade in Mailand zeigte, ist von Stil, Phantasie und Know-how gepr├Ągt. Inspiration: 1930er.
Bally-Kreativdirektor Brian Atwood (glaubt man doch sofort, dass Brian mal als Model sein Geld verdient hat)
Fotos: modepilot/modejournalistin
Photo Credit: false

Kommentare

  • parisoffice sagt:

    Models toll, Styling toll, coole Klamotten. Gef├Ąllt mir sehr gut.