Wer macht künftig Vanity Fair?

Kein Tag ohne fette Schlagzeilen bei kress.de, dem Mediendienst. Hefte werden eingestampft, Redaktionen zusammengelegt und Erscheinungsweisen gekürzt. Heute wird bekannt, dass Vanity-Fair-Chefredakteur Nikolaus Albrecht zum Jahresende seinen Posten aufgibt. Hier klicken, um zum Artikel auf kress.de zu gelangen.
Quelle/Foto: screenshot von kress.de
Photo Credit: false

Kommentare

  • milanoffice sagt:

    Die sollten uns Drei mal fragen: dann hat das Heft drei Teile: 50 Seiten Gemeckere aus Paris, 50 Seiten Minderjährige Jungs aus Mailand, und 50 Seiten Spitzenunterwäsche aus Düsseldorf. Für alle was dabei.
  • modejournalistin sagt:

    Jonathan Newhouse wäre begeistert, keine Frage. Aber wir wechseln doch nicht von modepilot zu VF - never change a running system!
  • milanoffice sagt:

    Natürlich nicht - wir wollen ja SCHNELL reich werden.
  • Vanity Fair geht, Love kommt | Modepilot sagt:

    [...] amtierender Chefredakteur Nikolaus Albrecht hat ja schon einen Job, wie wir berichteten, aber was ist mit all’ den anderen? Außerdem ist das ein herber Schlag für die Berliner [...]