Tag René Storck

Best of Berlin: René Storck

Zwei Kleiderständer, fünf Models, etwa 50 Gäste und 14 Looks die man alle haben möchte

Die Berlin Fashion Week: Rückblick & Ausblick

Schon die erste Veranstaltung der Berlin Fashion Week Herbst/Winter 2015/16 war ein Paradebeispiel dafür, dass in Berlin die Uhren anders ticken als in New York, London, Mailand oder Paris. Die New Yorker Designerin Charlotte Ronson war Gast des Veranstalters IMG und präsentierte am Montagmorgen ihre Sommerkollektion, die bereits im Laden hängt. Eigentlich werden jetzt die Kollektionen für kommenden Winter präsentiert. Dann beginnt die nächste Ordersaison: Die Modehändler bestellen, die Hersteller produzieren und die Presse

Weiterlesen…

René Storck is back

Der sympathische deutsche Designer René Storck, eine der großen Hoffnungen der letzten Jahre, ist zurück. Wir erinnern: Storck war gerade dabei sich zu etablieren, hatte einen schönen Laden in Frankfurt eröffnet, als es plötzlich sehr ruhig wurde um ihm. In die Boutique zog wenig später Paule Ka ein und Storck zeigte plötzlich nicht mehr auf der Fashionweek. Was war passiert? Sein Investor und er trennten sich. Storck nutze die Pause,

Weiterlesen…

Wintertrend: all-time-classic black&white

Dieser Klassiker kommt einfach nie aus der Mode und bekommt damit ein klares BUY. Man kann mit den schwarzen Hosen, Röcken, Mänteln und den weißen Tops, Blusen, Pullovern oder Röcken kaum was falsch machen und sogar wagen, ein bisschen mehr auszugeben. Denn der Return-on-investment lässt sich sehen. Oder wie es MJ ausdrückt:CPW, der Cost-per-wear ist gering, damit sind diese Sachen also fast schon Schnäppchen.   Von links: Rock Owens, Barbara Bui,

Weiterlesen…

Paris: Die Deutschen

Die deutschen Designer zeigen in Paris inzwischen richtig Präsenz. Allude kam letzte Saison dazu, Lutz Huelle ist scheinbar mit einem neuen Investor wieder zurückgekehrt und neu dabei ist eine Deutsche bei Paco Rabanne, so dass ich das französische Traditionslabel ebenfalls hier abfeiere. Dann gibt es diese Saison ein neues Label, das sich zwar als Pariser Marke versteht, aber von einer Düsseldorferin designed wird und sich Gauchère (die Linkshänderin) nennt. Last,

Weiterlesen…

Frankfurt Shopping I: Paule Ka für René Storck

Ach, das ist schon ein bisschen traurig – seit ein paar Wochen gibt es den René Storck Laden auf der Frankfurter Goethestraße nicht mehr. Überhaupt scheint die Zukunft des Designers ungewiss, zumindest laut Gerüchten. Wir haben schon telefoniert und versuchen ganz bald mit René Storck zu sprechen. Ersatz für den Laden gab es jedenfalls schnell – seit einer Woche befindet sich in den Räumen der erste deutsche Shop des französischen

Weiterlesen…

Bambi calling

Am Donnerstag ist Bambi-Verleihung, und weil das Ganze quasi in meinem Kiez statt findet (nämlich in Wiesbaden – versteht man nicht, aber ist so), bin ich mit von der Partie. So. Könnt Ihr Euch aber das Drama mal vorstellen??? Ich darf nichts kaufen und muss dennoch irgendwie vorzeigbar, am besten in langer Robe, auf dem Event rumspringen. Da habe ich kurzerhand eine neue Regel eingeführt: Leihen zu außergewöhnlichen Anlässen ist

Weiterlesen…

Wenn das Gute so nah ist

Zum ersten Mal habe ich von René Storck vor einiger Zeit in der deutschen Vogue gelesen und fand die gezeigten Modelle des Designers damals schon (unerwartet) gut: schlicht, elegant und dabei überhaupt nicht langweilig. Und durch eine Verkettung unglaublicher Zufälle fand ich mich diese Woche plötzlich in Storcks Laden auf der Frankfurter Goethestraße wieder. Besonderer Glücksfall: Der Designer war selbst anwesend und es gab eine exklusive Führung durch die Kollektion,

Weiterlesen…