Berühmter weißer Kragen

Der auffällige, farblich abgesetzte Kragen auf Blusen, T-Shirts und Sweatshirts war schon ein Modetrend (Modepilot: All die weißen Kragen >>>), bevor Ruth Bader Ginsburg am 18. September im Alter von 87 Jahren starb. Jetzt wird der Trend verfestigt.
Die liberale Richterin des obersten Gerichtshofs der USA galt vielen als Vorbild. Ich himmelte sie an und tue es noch immer! Sie war eine Kämpferin, setzte sich erfolgreich für Frauenrechte ein und war dabei auch noch beliebt man vielen erzkonservativen Männern. Sie war einfach klug und zielstrebig. Ginsburg war dieser Mensch, von denen es leider viel zu wenige gibt. Umso größer der Verlust!
Modepilot Celine weißer Kragen 2020
Celine, Herbst/Winter 2020
Was hat das mit den weißen Krägen zu tun, die wir gerade bei Zara sehen? Nun, Ruth Bader Ginsburg, auch Notorious RBG genannt, führte am Supreme Court eine weibliche Form des weißen Kragens für die Richterrobe ein. Sie sammelte die aufwendigsten, schönsten Kreationen und reihte sie wie Kleider hintereinander auf Kleiderbügeln in einem Schrank. Darunter befanden sich auch wertvolle Geschenke, die man ihr im Laufe der Jahre machte – lauter schöne Erinnerungen.
Jetzt trägt sogar die Bronze-Statue „Fearless Girl” in New York solch einen Kragen – in Gedenken an RBG.

Der weiße Kragen in der High Fashion

Für die Sommersaison 2020 hatte Chanel Couture auffällige große weiße Krägen im Programm. Aber schon klar, da steckt der abgesetzte, weiße Kragen ja in der DNA der Marke. Genau so wie bei Vivetta, die auch für Herbst/Winter 2020 ein solches Modell über den Laufsteg schickten.
Aber es folgten auch andere Marken für Herbst/Winter 2020 und darunter keine geringeren Tonangeber als Celine, Ganni, Jil Sander, JW Anderson und Miu Miu. Anderson zeigte im Februar dieses Jahres auf dem Laufsteg überdimensionierte Krägen aus Zellophan-Fransen. Das sah wie verhedderte Cheerleader-Pompons aus oder Kassettenbänder, nur eben in hell. Celine setzte helle Krägen zusammen mit den passenden Manschetten in Kontrast zu dunkleren Kleidern, siehe auch Aufmacherfoto. Und bei Ganni sieht es – wie immer eigentlich – am lässigsten aus.
 

Weiße Krägen überall

Nun sieht man die Pullis und Blusen mit weißem Kragen überall. Bei Zara, H&M, Frankie Shop und Topshop reiht sich ein Angebot ans nächste und die Krägen werden immer größer.
Collage weißer Kragen
Aktuelle Mode bei Frankie Shop (links oben), Topshop (beide Pullis links unten und Bluse ganz rechts), Zara (grauer Pullover und schwarzes Kleid in der Mitte) und H&M (graues Kleid in der Mitte)
Photo Credit: Catwalkpictures, Copenhagen Fashion Week, Collage: Modepilot

Kommentare