Adventskalender-Türe 17

Als Pepe vor fünf Jahren auf Modepilot dieses Münchner Label vorstellte, war die Marke gerade erst gegründet worden. Jahre später erzählten mir die beiden Gründerinnen von FederRock, Anna von Schilcher und Valerie Wizemann, dass sie immer noch von Leuten angesprochen werden, die durch Pepes schönen Artikel auf die Marke aufmerksam werden. Ein Auszug:
„Die Gründerinnen greifen ihren bayerischen Ursprung auf und wollen diesen mit weiteren Kulturen verknüpfen. Grund hierfür ist unter anderem Annas Familie. Sie ist Tochter einer Brasilianerin und eines Oberbayers einer alteingesessenen Dietramszeller Familie. Zusammen mit Valerie kreiert sie Modelle, in denen sich brasilianische Lebenslust und bayerische Gemütlichkeit vereinen. Röcke aus hochwertigem Hirschleder und handgestrickte Jacken werden demnächst um Accessoires und Schuhe erweitert. Gefertigt wird in München und in der Nähe von Kassel. Made in Germany vom Feinsten! Oder auch: Bitte mehr davon!” (Hier geht es zum ganzen Artikel >>>)

Mehr von FederRock

Pepe sollte Recht behalten. Denn die Kundinnen wollten mehr davon. Nach und nach und ganz ohne Saisonstress, wie es zu einer Marke mit Ganzjahres- und ein-Leben-lang-Einzelteilen gehört, kamen neue Produkte hinzu. Mittlerweile gibt es auch Taschen und Spitzenblusen (Hier geht es zur Website >>>).
Der Cardigan gehört, wie die Hirschlederröcke, bereits von Anfang an zum Sortiment. So trug ihn schon Schauspielerin Cleo von Adelsheim auf dem Foto in Pepes Beitrag. Und sie trägt ihn noch heute. Denn er sieht damals wie in jedem folgenden Jahr gut aus. Jedenfalls sind auch die beiden Federrocker Anna und Valerie stets die best angezogenen Frauen auf Münchner Events.
 
Zu gewinnen: ein „KnitRock”-Cardigan aus feinster italienischer Merinowolle in der Farbe „Grey/Prune”, wählbar in den Größen XS, S, M oder L. Wert: 319 Euro.
Gewinnspiel: Schreibe uns ins Kommentarfeld, wie Du die Jacke kombinieren würdest. Oder! Warum Du sie Dir an der Person, der Du sie zu Weihnachten schenken möchtest, so gut vorstellen kannst. Dabei gewinnt jener Kommentar, der das überzeugendste Bild in meinem Kopf kriert. Was natürlich nur rein subjektiv ermittelt werden kann. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Teilnahmeschluss: 19.12.2019, 23:59 Uhr
Der Gewinner oder die Gewinnerin wird unter den Kommentaren bekannt gegeben. Darüberhinaus informieren wir sie oder ihn auch per E-Mail. Der Cardigan wird anschließend direkt von FederRock versendet. Wir wünschen viel Glück!
Photo Credit: FederRock

Kommentare

  • Nathalie sagt:

    Der Cardigan ist toll! Ich würde mich damit beschenken. Bei offenem Cardigan würde ich darunter ein schmales, recht kurzes schwarzes Kleid mit aufgenähter Spitze tragen, dazu eine schwarze Strumpfhose und schwarze Ankle-Boots. Knallgrüne Chreolen, und die dunklen Haare mit Pony zum Pferdeschwanz. Dazu eine beige Henkeltasche und rote Nägel. Das Gesicht natürlich und eventuell noch ein sehr schweres, grobgliedriges Silberarmband.
  • Sigi sagt:

    Der Rock in Größe S wär für meine Tochter gar nicht schlecht.

    Er würde an ihr wunderbar aussehn und sie damit öfter ausgehn.

    Unter dem Weihnachtsbaum, wenn er brennt wäre es mit Abstand das beste Geschenk!


  • Claudi sagt:

    Enges weißes Shirt und jeans
  • Chris sagt:

    Die Cardigan wäre ein Geschenk an mich selbst. Ich würde sie mit Bluse & meinem Jeans-Rock tragen.
  • Nadia sagt:

    Der Cardigan würde super zu meinem schönen Pliseerock in einem auberginenton passen . Dazu würde ich meine Wildlederstiefeletten kombinieren . Als Schmuck dazu die silberne feine Kette mit dem Anfangsbuchstaben meiner Töchter . Meine Frisur ist auch passend dazu ( blonde Naturlocken) .

    Die Lippen habe ich in einem schönen dunklen pink ( selbe Farbe die in der Cardigan vorkommt ) .Die Augen bleiben dafür natürlich , nur einmal mit brauner Mascara kurz getuscht .

    Und das wichtigste : Ein riesen Lächeln , da ich diese tolle Cardigan tragen darf.


  • Johanna sagt:

    Diesen Cardigan (in S!) würde ich entweder tatsächlich zu meinem Dirndl tragen, wenn ich es dann wegen der Firmenwiesn doch mal rauskramen muss. ODER zu Pedal Pusher, Dr. Martens und dünnen Rollkragenpulli.
  • Tina sagt:

    Eins schöne Jeans un d eine weiße Bluse
  • hillica hadeln sagt:

    zur schwarzen Samthose! Das waere meien Lieblingsjacke die Immr mitkommt ...zum Rock, zum Dirndl, zur Jeans mit oder ohne Schlag ... eienfach Tradition und Moderne verbinden und nützliches mit den schönen! So eien Trachtestrickjacke wollte ich schon immer - Schlicht und doch eien bischen Folklore! Hier auf der Schwanthaler Höhe waer so a Jackerl scho schee!
  • Sigrid F. sagt:

    Ich würde den Cardigan gern mit einem weißen Shirt und Jeans kombinieren.
  • Ivonne Schwiertz sagt:

    In der Kombi Jeans und Spitzenbluse.
  • Dina sagt:

    Wie wunderschön! Habe schon einiges von dem Label gehört. Ich finde traditionelle Dirndl zwar auch total schön aber ich bin eben auch ein südländischer Typ (obwohl ich im Winter weiß wie Radi bin) und finde es immer toll, wenn es neue Kreationen gibt. Ich würde die Jacke definitiv auf der nächsten Wiesn tragen, da mir meine Trachtenjacke dieses Jahr mehr oder weniger genommen bzw. abgequatscht wurde. Ich war schon etwas gut dabei und verstand mich mit einer Touristin total gut und sie fand meine trachtenjacke „sooo beautiful“ aber hatte keine Zeit mehr sich eine zu kaufen da ihr Rückflug am nächsten Tag ging...und ich weiß bis heute nicht wie, aber sie hat es geschafft mir die Jacke abzuschwatzen..ich musste dann ohne heim, wurde krank, konnte deshalb eine Prüfung nicht schreiben und muss jetzt länger studieren...ihr seht, Trachtenjacken haben es schwer bei mir nochmal gut wegzukommen doch diese hätte eine ziemlich gute Chance...;) und ich schwöre ich würde sie NIEMALS aus der Hand geben!!
  • Janine sagt:

    Diesen tollen Cardigan würde ich selber behalten und tragen. Mit meiner dunkelblauen Lieblingsjeans und einem schlichtem weißen Shirt. Jetzt zur Winterzeit würde ich noch meine silbernen Schneeflocken Ohrringe dazu kombinieren.
  • Gerda D. sagt:

    Ich würde mich beschenken

    und mit einer weißen Spitzenbluse und Jeans kombinieren.


  • Ekaterina Budnikov sagt:

    Ich würde den Cardigan über einem schlichten schwarzen Jersey-Kleid tragen. Dazu eine Strumphose in der Farbe des Cardigan-Kragens und schwarze Ankle-Wedges
  • judit sagt:

    ich würde die Jacke mit einem Kleidchen kombinieren. LG Judit
  • Christin sagt:

    Ich habe nicht eine, sondern gleich 127393 Outfitideen zu diesem Cardigan in meinem Kopf.

    Ob an einem kühlem Sommerabend über dem Sommerkleidchen, zum Dinner über dem kleinen Schwarzen, zu Bluse und Rock bei einem Cocktailabend mit den Mädels oder ganz leger zu T-Shirt und Jeans im Alltag.

    Ich liebe vielseitige Teile, die sich sofort in den bereits bestehenden Kleiderschrank integrieren lassen, da sie einfach zu Allem passen.

    Genau diese Stücke werden zu unseren Lieblingen und wir tragen sie immer und immer wieder.

    Und wer weiß, vielleicht höre ich ja auch bald das Kompliment "Christin ist stets die best angezogene Frau in unserer kleinen Stadt".

    Mit diesem hübschen Cardigan sollte das kein Problem sein😉


  • Katrin sagt:

    Der Cardigan würde sich liebend gern an das geerbte Dirndl meiner Großmutter schmiegen. So könnte ich es auch zu kalten Winterzeit tragen, ohne obenherum frieren zu müssen 😉 (Ausschnitte werden sowieso überbewertet 😉
  • Karola Dahl sagt:

    Darunter ein enges, weisses Spitzen besetztes Oberteil, gepaart mit einem langen schwarzen Rock - alles in festlicher Qualität.
  • Sarah Buehler sagt:

    Der Cardigan ist traumhaft schön und genau meinem Geschmack entsprechend. Ich würde darunter ein weisses eng anliegendes Blüschdn tragen und dazu einen schwarzen Mini-Strickrock in einer A-Linke. Dazu noch schwarze Boots und perfekt ist das WinterOutfit! Ich würde mich riesig über den tollen neuen Look freuen. Ein Foto würde ich natürlich nachliefern in dem genannten Look! 🙂
  • Claudia sagt:

    Ich würde die Jacke mit einer Culotte kombinieren. Schmal und weit gibt eine tolle Kombination
  • Sabine sagt:

    Mit Jeans
  • Sarah sagt:

    Hallo,

    ich möchte den Cardigan gerne meiner Schwester schenken. Jedes Jahr an Silvester trägt sie ein atemberaubendes Kleid, sie sieht perfekt aus - wenn Silvester im Sommer wäre. Und jedes Jahr schlüpft sie am 31. morgens ins mein Zimmer und fragt mich liebevoll und etwas verlegen, ob sie sich mal meine Cardigans, Boleros und Strickjacken ansehen könnte, sie hätte nichts, um sich warm zu halten.

    Sie hat immer auf mich aufgepasst und war in jeder Lebenslage für mich da, egal ob bei Trennungen oder schlechten Noten, Streit mit einer Freundin oder einfach nur eine Schulter zum Anlehnen. Ich möchte ihr gerne etwas zurückgeben, ja fast schon Symbolisches - diesen Cardigan aus feinster Qualität, der sie immer warm hält. Dann wird sie jetzt jedes Jahr an Silvester an mich denken 🙂

    Viele Grüße

    Sarah


  • Andi N sagt:

    Ich würde gerne meine Frau damit überraschen. Ist genau ihr Stil und sie würde sich sicherlich mega freuen. Größe M für sie wäre klasse.
  • Rebecca sagt:

    würde ich gerne meiner kranken Freundin schenken, Größe L
  • Nadine sagt:

    Ich möchte die Jacke gerne einer lieben Freundin schenken. Sie trägt sehr gerne Dirndl, gerade an Festtagen, wie Weihnachten. Sie würde ihr sicher sehr gut stehen! Mit dem Gewinn würdet ihr somit gleich zwei Menschen glücklich machen.
  • Isabell Hofmann sagt:

    Ich würde den Cardigan ohne etwas anziehen, als Weihnachtsüberraschung für meinen Mann
  • Silvia Huppertz sagt:

    Der Cardigan passt zu allem. Ich würde ihn festlich mit einem Tüllrock kombinieren und im Alltag zu einer Jeans oder einem Jeansrock.
  • Laura sagt:

    Ich würde die Jacke mit Stilbrüchen kombinieren zB. einem asymetrischen Lackminirock und schwarzen, hohen Combatboots.
  • yvonne sagt:

    mit meiner grünen Wildlederhose
  • Anna Lena Richter sagt:

    Ich würde den Cardigan meiner Mutter schenken. Sie hat in diesem Jahr einige Kilos verloren und ihre kompletten Stil geändert. Der Cardigan würde zum Beispiel sehr gut zu ihrem neuen Rock passen 😀
  • Anna sagt:

    Eine liebe Freundin wohnt seit kurzem in Bayern und ich glaube, in dieser Jacke würde sie sich gleich heimischer dort fühlen. Es wären zudem genau ihre Farben!
  • Laura sagt:

    "I could show this cardigan a good time"

    Ähnlich wie das Verhältnis von Monica bei Friends mit Kuchen- so wär das bei mir und diesem Cardigan. Wir zwei hätten richtig Spaß...

    Da es ja aber die Zeit des "Gebens" ist und ich im weihnachtlichen Spirit bin, würde ich Ihn meiner kleinen Schwester schenken. Somit würde sich die Style-Kombinationen nicht nur auf Dirndl, München und das bayerische Umland fokussieren, sondern "sogar" bis nach Oberschwaben. Meine Schwester würde den Cardigan somit zu allem, wirklich ALLEM tragen und den Schwaben mal zeigen, wie man durch Qualität und Style wirklich sparsam ist! Und ich mein... vielleicht erwischt sie ja auch der "Weihnachtsspirit", oder die katholische Erziehung kommt endlich durch, und sie teilt ihn schwesterlich. Denn: Sharing ist am Ende wirklich caring!


  • Sabina sagt:

    Meine Schwiegertochter hat gerade unser Enkelkind bekommen und sämtliche Schwangerschaftskleider außer Sichtweite gebracht. Sie ist Münchnerin, lebt aber in Berlin, wo die bayrische Modetradition, die sie sehr liebt, völlig im Hintergrund verschwindet. Das Jäckchen würde ihre Liebe zu Bayern wiederbeleben und andererseits den Berliner Streetstyle unterstreichen mit z.B. 1. Culotte (anthrazit), T-Shirt (bordeau), Ankle-Boots (schwarz), oder 2. Midirock (weinrot, grau-kariert), Merinopulli (schwarz), Strumpfhose (schwarz), Sneaker, Webpelz-Kurzmantel (grün), oder 3. Boyfriend-Jeans (hellgrau) mit rotem Gürtel, T-Shirt (weiß), Loafer (grün), Schultertasche (grün), Trench. Und die Mama wäre glücklich mit ihrem Stil(l)-Jäckchen!
  • Sarah sagt:

    Ich würde den KnitRock Cardigan in Größe S gerne mit der wide leg Lederhose mit paperbag waist von Ganni in schwarz kombinieren. Ein moderner Look, mit Bavarian-Scandi-Edge :). In jedem Fall: Eine wunderschöne Jacke!
  • Vivi sagt:

    Ich habe mir kürzlich schwarze Schlagjeans gekauft- gewagt, ich weiß, aber sie sahen so herrlich Retro aus. Außerdem verdeckt der Highwaistbund das Resultat von zu vielen Plätzchenorgien. Und bei so wenig Selbstdisziplin kombiniert man dazu tatsächlich am besten ein schwarzes Samtcrop-Top, da fallen die ganzen Krümmel nämlich auch direkt weniger auf. Cardigan in XS über die Schultern gelegt, Pinke Wildleder-Ballerinas an den Füßen und schon kann man sich einreden man wäre Audrey Hepburns übergewichtige Schwester. Knallroter Lippenstift drauf und man ist stattdessen Sandy aus Grease. Wer hätte gedacht, dass ein Trachtencardigan so 50er, 60er, 70er,.. und so stylisch sein könnte? Natürlich die Designer!
  • Konrad sagt:

    Ich würde meiner Frau das Jäckchen schenken. Sie schaut sich oft auf der Seite um und findet hier Ideen, was sie sich neu kaufen möchte. Ich dachte mir, vielleicht finde ich hier etwas, dass sie mag. Sie kleidet sich oft elegant, aber manchmal auch halb elegant, halb etwas anderes, modern, oder rustikal - es gefällt mir gut.

    Ich glaube, das Jäckchen würde ihr gefallen.


  • Erna sagt:

    Also ich muss euch an dieser Stelle unbedingt von meiner besten Freundin Gabriela erzählen. Gabriela ist Brasilianerin. Sie ist ein wahres Energiebündel: offen, gesellig, lustig. Wenn sie erzählt, tanzen ihre Hände. Wenn sie lacht, bekommt selbst der verbittertste Griesgram gute Laune. Ihr südländisches Temperament reißt jeden mit. Gabriela wird demnächst von Berlin in die Nähe von München ziehen, dem Geburtsort ihres Mannes. Leider hat sie die Befürchtung, dort nicht leicht Fuß zu fassen in der eingeschweißten Dorfgemeinschaft. Ich glaube, dies ist unbegründet, denn sie ist nun mal so ein unbeschreibbarer Sonnenschein. Dennoch: Sie bereitet sich akribisch auf ihr neues Zuhause vor: lernt Brezeln backen, übt Weißwurst zuzeln, neulich lief sogar Blasmusik, als ich sie besuchte. Am schwersten tut sie sich jedoch mit der Sprache. Der "Oachkatzlschwoaf" kommt ihr einfach nicht flüssig über die Lippen. Nun gut, ich weiß nicht, ob ein Eichhörnchenschwanz das Gesprächsthema Nummer Eins im Dorf sein wird, aber man weiß ja nie. Schon lange habe ich überlegt, was ich Gabriela zum Abschied schenke. Und jetzt das: was wäre passender als dieser geniale Strickcardigan von einem brasilianisch/bayrischen Label? Sie würde darin atemberaubend toll aussehen und ich bin mir sicher, die Dorfgemeinschaft wäre sofort schockverliebt, "Oachkatzlschwoaf" hin oder her.
  • Melanie Dörner sagt:

    Da ich bekannt dafür bin immer weiße Kleider zu tragen würde ich die tolle Jacke für mich behalten und sie dann zu einem weißen Kleid mit coolen Boots tragen.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Ihr lieben alle! Ich konnte mich nicht entscheiden und bat die Damen von FederRock um Rat. Schließlich waren da Looks dabei, die ich richtig cool finde und die uns inspirieren. Letztendlich wollen wir aber Sabinas Schwiegertochter das Leben in Berlin heimelig machen und sie als München-Botschafterin der coolen Sorte ausstatten. Herzlichen Glückwunsch, liebe Sabina!
    • Sabina sagt:

      Bin gerade auf dem gefühlten Oktoberfest, ist aber das Gleiche in Weihnachtsmarkverkleidung! Ich freue mich sehr über das Jäckchen und für meine Schwiegertochter wird’s eine tolle Überraschung!🥰