Dieser Trend ist vorbei

Nichts sticht mir so tief in die Augen wie nackte Knöchel im Winter. Und es pikst an jeder Straßenecke! Ich weiß, „Dicker Schal und knöchelfrei ist das neue Arschgeweih“, ist alt (Atze Schröder, Dezember 2017). Aber dieser Trend hält sich bald länger als damals das Tattoo am Steiß. Dabei können die Folgen nicht weniger verheerend sein.

Oder bin ich die Einzige, die sich allein bei der Vorstellung einen Schnupfen holt, der in einer Lungenentzündung enden könnte? Auf der Suche nach Mediziner-Aussagen zu diesem Thema finde ich im Internet alles: Es sei gut, sich nicht zu früh zu warm anzuziehen; es reiche eine gute Fußisolierung aus; und diese Mode schwäche das Immunsystem, weil es den Körper abkühlt.

Klar, für jede These findet sich ein Experte. Mein innerer Experte rät mir aber im Sommer schon, wenn ich im Flugzeug sitze, zu knöchelbedeckenden Socken. Die Experten von Lufthansa, Swiss Air & Co. sehen das übrigens ganz ähnlich, wenn sie einem Zahnbürste, Zahnpasta und kuschelige Socken in der Business und First Class bereit halten.

Auch rein modisch gesehen ergibt die Peepshow zwischen Hochwasser-Hose und niedrigen, versteckten Söckchen keinen Sinn. Die hoch gezogene Tennissocke ist längst angesagter als es Füßlinge je sein könnten.

Ist den Flanking-Anhängern (flashing ankles) etwa die Statement-Socke entgangen?

Also, wenn man sich und seinen guten Geschmack schon einem Trend opfert, dann doch bitte auf der Höhe der Zeit. Am Ball bleiben, ist immer gut für die Abwehrkräfte.

Photo By: Catwalkpictures
9 Kommentare zu
“Dieser Trend ist vorbei”

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: