Poiret: legendärer Name, frischer Geist

Nach knapp 90 Jahren zurück: Poiret. An der kreativen Spitze des Labels: Yiqing Yin. Sie war Ende 2015 die erste Chinesin, die mit ihrem Atelier in den erlesenen Kreis der Haute Couture aufgenommen wurde. Ihre Arbeit gefiel uns manches mal besser als die aller anderen Häuser >>>

Gestern zeigte sie ihre erste Kollektion für Poiret. Es ist ein legendärer Name. Jeder Modeliebhaber, jede Modeliebhaberin, jede Modejournalistin, jeder Modejournalist schaut zwei- bis dreimal hin, wenn der Name plötzlich im Pariser Schauenkalender auftaucht. Seit 1929 war das Modehaus von Paul Poiret geschlossen, das zuvor Modegeschichte schrieb. Der Pariser Couturier (1879 bis 1944) war Wegbereiter für alle Modehäuser, deren Etiketten wir heute so gut kennen.

Warum ist Poiret so bedeutend? Poiret steht für die erste Mode, die Anfang des 20. Jahrhunderts ohne Korsett zu tragen war und für einen lässig geschnittenen Kinonomantel. Der Modeschöpfer gilt als Mitbegründer des modischen Orientalismus in Europa, auch weil er 1911 einen legendären Kostümball mit Haremsmotto in Paris ausrichtete („Tausendundzwei Nächte”). Damit führte er nicht nur Hosenröcke und Haremshosen skandalös geschickt ein, sondern auch das erste Parfum eines französischen Modeschöpfers: „Parfums de Rosine” – noch lange, bevor Coco Chanel ein Parfum lancierte. Außerdem gilt Poiret als Erfinder des Lookbooks: Als Erster ließ er Modealben anfertigen, die seine Entwürfe als Modeillustrationen zeigten, gezeichnet von Paul Iribe. 1908 betrug die Auflage 250 Stück.

Poiret, Herbst/Winter 2018/19

Poiret Herbst Winter 2018 2019 Modepilot

Poiret, 2018/18

Ist die Arbeit von Yin so bahnbrechend wie einst der Hosenrock? Die Kollektion ist kein Skandal, sie ist auch nicht laut. Aber sie ist unserer Befreiung weiterhin dienlich. Denn die Frau, die ich in diesen lässig fallenden Manschettenkleidern, Seidensatin-Wickelanzügen und raumgreifenden Deckenmänteln sehe, schreit vielleicht nicht „Me, too“. Aber sie dreht dem grabschenden Mann den Arm noch an Ort und Stelle aus – ganz leise und ohne nur mit einer ihrer fein gekämmten Wimpern zu zucken.

Poiret Modepilot 2018 2019 Herbst Winter Paris

Poiret, 2018/18

Wer steckt hinter der vielversprechenden Neubelebung der Marke? Anne Chapelle, CEO von Ann Demeulemeester und Haider Ackermann, suchte sich das kreative Talent aus. Für Yin habe die Mischung aus Fingerspitzengefühl und mentaler Stärke gesprochen, aber vor allem auch die Tatsache, dass die Chemie zwischen den beiden stimme. Investor ist, laut der britischen Vogue, Shinsegae International Co., Ltd. Der führende Vertriebskonzern in Südkorea für Designermarken im Mode- und Beautysegment wird von Chung Yoo-kyung geleitet, der Enkelin des verstorbenen Samsung-Gründers Lee Byung-chull.

Abendumhang von Paul Poiret, 1925
Abendkleid von Paul Poiret, 1910
Abendkleid von Paul Poiret,  um 1920

Abendumhang von Paul Poiret, 1925

Abendkleid von Paul Poiret, 1910

Abendkleid von Paul Poiret, um 1920

Photo By: Catwalkpictures, Fotos alter Poiret-Entwürfe aus dem Buch „Die Sammlung des Kyoto Costume Institute" von Taschen

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: