Basics – Wenn ich bei null anfangen müsste

Tamara Comolli steht fürs stilechte Spazierengehen am Strand – in den Hamptons, auf Sylt oder am Tegernsee, wo sie ihr Zuhause hat. Die Schmuckdesignerin hat den Look aus sonnengesträhntem Haar, aufgeknöpftem Leinenhemd und langen, mehrreihigem Echtschmuck quasi erfunden.

Auf den Sonnenterrassen rund um den Tegernsee tun ihr das die Damen nach. Manche mit mehr, manche mit weniger ihrer Ketten, aber immer sieht es schön aus. Auf Marbella und Palm Beach sieht man den Look auch schon. Hier hat die schöne Deutsche mit ihrem „Ich weiß, wo es lang geht“-Tatendrang ebenfalls eigene Boutiquen. Ihre Pretiosen gibt es außerdem auch bei Neiman Marcus, der US-amerikanischen Nobelkaufhauskette, die neulich Mytheresa.com übernommen hatte.

Von Tamara Comolli wollten wir jetzt – bevor sie sich mit ihrem weißen Muschelsaum-Bikini wieder in die Tegernseer Fluten stürzte – wissen, welche 12 Lieblingsteile (Mode, Kosmetik & Accessoires) sie sich sofort wieder zulegen würde, wenn plötzlich alles weg wäre.

Tamara Comolli Modepilot Stil Style

Schmuckdesignerin Tamara Comolli

Lieblingsbasics von Tamara Comolli

1. Das Hemd

Am liebsten trage ich Hemden aus weißer Baumwolle, sowohl tagsüber als auch abends. „Loose fit“ ist mir am angenehmsten, z.B. dieses hier von COS >>>

2. Die Jeans

Die Jeanshosen von Rag & Bone sitzen bei mir am besten. Außerdem gefallen mir die Länge und das leichte Material (siehe Bild unten).

3. Die Sneaker

Ich liebe meine bunten Stella McCartney-Sneaker – endlich mal Sneaker, die nicht zu sportlich sind und, die jedes Outfit aufwerten.

4. Die Bluse

Unverzichtbar ist für mich eine Hippiebluse von Johnny Was, davon besitze ich einige Modelle. Die bestickten Blusen sind hochwertig gearbeitet und halten ein Leben lang.

Johnny Was Vara Bluse Rag Bone Jeans Lou Skinny Stella McCartney Sneaker Moepilot

Tamara Comollis Lieblingsteile: Bluse „Vara“ von Johnny Was, Jeans „Lou“ von Rag & Bone, Sneaker von Adidas by Stella McCartney

5. Der Bikini

Ich bin ein großer Fan von Marysia! Der weiße Triangel Bikini „Broadway“ hat es mir besonders angetan. Das süße Muschelkanten-Design schmeichelt jeder Figur.

6. Die Kosmetik

Ich kann nicht ohne meine Eight-Hour-Creme von Elizabeth Arden leben. Die hatte meine Mutter schon. Perfekt für unterwegs in der kleinen Größe. Wenn ich doch mal zu viel Sonne abbekommen habe oder die Haut einfach nur einen ultimativen Frischekick braucht, schwöre ich auf die Anti-Ageing Hydrating Mask von Apot.Care.

7. Das Make-up

Für den richtigen Glow verwende ich das „Terracotta“-Puder von Guerlain. So sieht man immer ein wenig nach Sommer aus, egal zu welcher Jahreszeit.

8. Der Duft

Ohne den Klassiker „Chloé“ von Chloé verlasse ich nie das Haus.

9. Die Jacke

Ein absoluter Allrounder! Die Wendejacke von Duvetica ist so praktisch, da man den Reißverschluss bei starken Wind und Regen bis weit über die Nasenspitze (und theoretisch noch höher) ziehen kann! Für jede Wetterlage perfekt, nicht zu dick und nicht zu dünn.

Tamara Comolli Chloe Duvetica Modepilot

Lieblingskette „Snowflake Leaf“ von Tamara Comolli, Parfum „Chloé“ von Chloé und Daunenjacke zum Wenden von Duvetica

10. Der Pullover

Ein kuscheliger Pullover, natürlich aus Kaschmir, darf in meinem Kleiderschrank nicht fehlen, am liebsten in Oversize, wie z.B. dieser hier von Allude >>>

11. Die Tasche

Ich liebe diese wendbaren Lederbeutel von Hermès und kaum einer kennt sie. Seit mehr als drei Jahren trage ich nun diese Tasche und sie sieht noch immer aus wie neu. Zeitlos und praktisch!

12. Der Schmuck

Meine Kette „Snowflakes Leaf“ trage ich täglich – an einem schwarzen Lederband, das ist lässiger. Sie ist mir besonders ans Herz gewachsen. Was mittlerweile auch nicht mehr fehlen darf: meine neue „India Leaf“-Kette aus Ebenholz.

India Leaf Tamara Comolli Modepilot Ebenholz

Photo By: Tamara Comolli, John Brooke und Walter Kober für Tamara Comolli

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: