Gewinnspiel: Das Peter Lindbergh-Paket

Wir schreiben das Jahr 1989. Fünf junge, noch recht unbekannte Frauen werden von einem deutschen Fotografen in den Straßen New Yorks für die britische Vogue fotografiert. Es ist das erste gemeinsame Foto von Linda Evangelista, Naomi Campbell, Tatjana Patitz, Cindy Crawford und Christy Turlington.

 

Sie verkörpern eine neues Selbstbewusstsein: dezent geschminkt, eher unauffällig gekleidet. Das Bild markierte den Beginn eines neuen Modezeitalters* und eines neuen Verständnisses von weiblicher Schönheit. Sie werden für das Video zu George Michaels Hit „Freedom“ gecasted, Gianni Versace bucht sie kurz darauf alle zusammen für seine Modenschau – das Zeitalter der Supermodels beginnt. Der Bildband „Peter Lindbergh – A Different Vision on Fashion Photography“ erzählt die Geschichten hinter diesen ikonischen Bildern und dokumentiert das Schaffen von Peter Lindbergh. Darunter befinden sich viele unveröffentlichte Aufnahmen.

Peter Lindbergh Gewinnspiel buch bildband

Warum hab ich nur vorgeschlagen, dieses Buch zu verlosen“, jammere ich Kathrin während der Vernissage ins Ohr. Der Taschenverlag hat mir ein Rezensionsexemplar des Bildbandes zur Verfügung gestellt, das die retrospektivische Ausstelllung begleitet, die gerade in der Kunsthalle München stattfindet (>>> Mehr dazu hier). Ich fragte, ob ich es nach der Ansicht an meine hochgeschätzten Modepilot-Leser verlosen darf. Darf ich und nun ärgere ich mich Grün und Blau, denn das Buch ist ein Dokument der Modegeschichte. So wunderbar inspirierend und gleichermaßen informativ, dass ich es eigentlich auf keinen Fall mehr hergeben möchte. Zum Glück glaube ich an Karma: „What goes around comes back around.“ Darum lege ich noch das T-Shirt von Marc O’Polo  zur Ausstellung obendrauf, sowie den Jutebeutel und ein „Slake-Armband“ des Hauptsponsors Swarovski.

Gewinnspiel Peter Lindbergh

Das Lindbergh-Paket: Bildband von Taschen, T-Shirt von Marc O’Polo und ein Armband von Swarovski

So könnt Ihr gewinnen:
Einfach diesen Beitrag kommentieren, indem Ihr uns verratet, welches Euer Lieblingsbild von Peter Lindbergh ist. Der Gewinner wird – wie immer – subjektiv ausgewählt und hier verkündet sowie per E-mail benachrichtigt. Gesamtwert: ca. 170 Euro.

Teilnahmeschluss: 1.05.2017

Teilnahmebedingungen: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter und Angehörige der Modepilot UG dürfen nicht teilnehmen.

Ich drücke Euch die Daumen!

 

*Lindbergh selbst sieht das Bild „White shirts“ von 1988 als Ausgangspunkt dieser Ära.

Photo By: Taschen Verlag
45 Kommentare zu
“Gewinnspiel: Das Peter Lindbergh-Paket”
  • Lieblingsfoto? Alle! Aber wenn ich mich entscheiden müsste, eines aus der CdG-Strecke von 1986. Es ist modern, aber zeitlos. Damals weit seiner Zeit voraus, im Rückblick jedoch auch absolutely 80s. Danke für den schönen, informativen Beitrag. Ach ja, gewinnen möchte ich sehr sehr gerne, das Paket würde ich mir mit meiner Tochter teilen, sie liebt das T-Shirt und drückt sie Daumen. Liebe Grüße

  • Was für ein schönes Gewinnspiel. Da ich natürlich auch nach München in die Ausstellung fahre, wäre es eine richtig schöne Vorbereitung.
    hmmm …. Lieblingsbild – das ist nun wirklich schwer. Ich mag die Bilder und Serien sehr, die für Jean-Paul Gaultier entstanden sind. Und ganz besonders auch das Bild von Gaultier mit Nadja Auermann, dass zur Ausstellung über Gaultier in der Kunsthalle München quasi als Titelbild genommen wurde. Es verdeutlicht ganz wunderbar das typische Spiel mit Licht und Schatten , das Lindbergh so auszeichnet. Es ist eine wunderbare Reminiszenz an die Fotografen der 20er und 30er Jahre.

  • Die Fotos sind alle wunderschön und besonders, da kann man sich gar nicht entscheiden. Sehr schön finde ich ein Foto mit Lionel Vermeil, Helena Christensen & Marie-Sophie Wilson, Paris, 1990. Wunderschönmit den altenGebäuden im Hintergrund.

  • Mein absolutes Lieblingsbild ist auch von Kate Moss, das in der italienischen Vogue im Januar 2015 erschien. Auch das Titelbild der Münchner Ausstellung ist aus dieser Serie. Ich aber liebe eines mit halboffenem Haar, wo sie ganz offen in die Kamera blickt, reife Frau und junges Mädchen zugleich. Wunderbar, göttlich, ganz frei! Ich hüte diese Vogue wie einen Schatz dieser Bilder wegen.. Dem entsprechend würde ich natürlich gerne den Katalog und das Shirt gewinnen ✨💛

  • Schwierig: Zuerst wollte ich eines der Michelle Williams/Louis Vuitton-Bilder nennen. Das sind für mich Musterbeispiele gelungener Werbefotos.
    Aber es wird dann doch Jeanne Moreau. Definitiv. Ein perfektes Bild, eine perfekte Inszenierung. Man sieht alle Leben, die sie gelebt hat. Und: Da sind zwei ebenbürtige Künstler aufeinandergeprallt.

  • Oh wie schwer – alle Fotos und Motive sind grossartig! Ich liebe alleine schon das Titelbild des Bildbandes!

  • Ich liebe liebe liebe das Cover vom Interview Magazin mit Cara Delevigne von Peter Lindbergh. Mir gefällt eigentlich dir ganze Serie sehr, doch ich bin ein riesiger Fan von Caras Look und Art und ich finde dass Peter Lindbergh das perfekt eingefangen hat. Dieser Streit zwischen der Lady und dem Macho in ihr! Und so liegt sie da auch, sinnlich nackt, nur bekleidet mit Strümpfen und Jacket. Die Zigarette in der Hand, mehr hängend als sitzend auf diesem Stuhl. Und doch packt einen wieder diese Sinnlich- und Weiblichkeit von Cara… es ist schon etwas besonderes so unterschiedlich in einer Person zu sein, eine große Kunst ist es aber für mich das, was ich hier in so vielen Worten beschreibe in nur einem winzigen perfekten Moment für die Ewigkeit festzuhalten!

    Ich würde mich soso freuen in Ruhe dieses mit Sicherheit unglaubliche Buch durchzublättern und noch mehr solche Geschichten zu entdecken.

  • Mein Lieblingsbild von Peter Lindbergh ist ein Foto vom dänischen Schauspieler Mads Mikkelsen (Hauptrolle im Film „die Jagd“, der Böse in mehreren James Bond Filmen). Ich fand das Foto hier: http://www.peterlindbergh.com/stories/35

    Ich habe sehr viele Fotos von Mads Mikkelsen gesehen und immer gedacht, dass er auf allen Fotos eine Rolle spielt, aber auf diesem Foto von Peter Lindbergh sieht er natürlich aus.

  • Mir gefällt am besten das nächste noch nicht gemachte Bild von Peter Lindbergh. Ich glaube, dem Künstler wird eine Bewertung seiner Bilder nicht gerecht. Der Augenblick des Schaffens ist spannend. Und nur dabei kann ich Peter Lindbergh am nächsten sein.

  • Ich finde es unendlich schwierig, sich für eines seiner Bilder zu entscheiden. Dennoch ist für mich Kate Moss aus der Vogue eines der faszinierendsten Bilder überhaupt.
    Vielen lieben Dank für dieses wunderbare Gewinnspiel.
    Liebe Grüße Diana
    http://www.stilwalk.com

  • Kate Moss mit ihrer Haarsträhne durch das Gesicht und sie hat einen schwarzen Rollkragen an, das ist mein Favorit. Über den Gewinn würde ich mich sehr freuen, da ich selber in meiner Freizeit gerne fotografiere und ein sehr großer Fan von Peter Lindbergh bin. Ich bin aufgewachsen mit seinen Bildern und diese Zeit ist ein Teil meiner Eindrücke über die Models, die man damals noch Mannequin nannte.

  • Ein tolle Ausstellung und für mich hat er soviele Bilder die faszinierend sind das ich mich gar nicht recht entscheiden kann ich würde wenn ich wählen müsste würde ich mich für ein Bild mit Kate Moss entscheiden . Einfach Hammer

  • Ich liebe das Bild der Supermodels aus den 90er Jahren in ihren weißen Hemden. Ich könnte es mir ewig anschauen. Es ist so simpel und doch so viel mehr. Pure Schönheit, die nicht überschminkt wurde, ein scheinbarer Schnappschuss. Vor allem aber hat das Bild Modegeschichte geschrieben! Trotzdem ist es bei der schönen Ausstellung schwierig sich für nur ein Bild zu entscheiden. Die Porträts von Cindy Crawford und Kate Moss finde ich ebenfalls wunderschön.

  • Meine Lieblingsserie von Peter Lindbergh ist „City of Angels“ für die US Harpers Bazaar von 1993 mit Amber Valletta als verirrter Engel in New York . Lindbergh ließ sich von Wim Wenders Film „Der Himmel über Berlin“ inspirieren, in dem es um einen Engel geht, der unbedingt als Mensch leben möchte. Am besten gefällt mir das Bild von Amber Valletta in dem weißenAnzug und großen Engelsflügeln auf dem Time Square. Das Foto strahlt für mich Stärke, gleichzeitig aber auch Verletzlichkeit,Zartheit und Natürlichkeit aus – ein inspirierendes und erstrebenswertes Frauenbild, auch noch knapp 25 Jahre später.

  • Mein Favorit sind die Gruppenbilder der hübschen Modells – sie lachen, sie sind Freundinnnen und zeigen sich auch so. Keine einsamen Göttinnen, unerreichbar, sondern lustig, nahbar, engagiert und freundlich zueinander. Lachende Frauen, die sich gegenseitig stützen und Spaß miteinander haben. Das kommt in den Fotos so wunderbar rüber und lässt mich teilhaben an dem Spaß!

  • Mein Lieblingsmotiv ist das Gruppenbild der einzigen Top-Models aus den 90-ern mit Linda Evangelista, Naomi Campbell, Tatjana Patitz, Cindy Crawford und Christy Turlington. Das Bild zeigt die pure Lebensfreude und ist dabei absolut unkokett

  • Mein Lieblingsbild von Peter Lindbergh ist von Stefan Rappo, aufgenommen 2016 in New York. Da guckt Peter freundlich und sieht entspannt und lässig aus.

  • ich finde das Cover mit Kate Moss auf dem neuen Bildband von Peter Lindberghs Retrospektive in Rotterdam super

  • Ich liebe die Bilder von Peter Lindbergh, vor allem das Bild von Kristen McMenamy für den Pirelli-Kalender 1995. Kaum ein anderer Fotograf hat es in den letzten Jahren geschafft, auf eine so gelungene und schöne Art und Weise Frauen ins rechte Licht zu rücken. Die Fotografie ist sexy, ohne dabei billig zu wirken, verführerisch, ohne dabei die Frau als Objekt darzustellen. Die Frau steht im Mittelpunkt und das mit einer unvergleichlichen Würde und Selbstbewusstsein – und das nackt – ohne dabei anrüchig zu wirken. Dabei handelt es sich nicht um ein klassisches Schönheitsideal, das verkörpert wird, sondern eben einfach um eine Frau, die nackt ganz ohne Retusche, in einem Stuhl einen Kaffee trinkt. Genau das ist eben Peter Lindbergh: Er schafft es selbst eine splitternackte Frau in einer unsexy Pose mit Kaffeebecher in der Handy noch schön und unnahbar darzustellen. Und genau das wollen wir Frauen doch alle? Schön sein, und zwar auf eine ganz natürliche Art und Weise.
    Ich würde mich jedenfalls sehr über den Bildband freuen!

  • Huhu!!
    Puhh das ist eine äußerst schwierige Frage. Nenne dein Lieblingsbild von Peter Lindbergh….
    Unabhängig davon dass ich ein Kind der 90iger bin und daher automatisch an die ikonischen Gruppenbilder denken muss (https://archimag.de/magazin/2016/einladung-peter-lindbergh/ ). Dieses Bild als Rockergruppe hat mich sehr beeindruckt und ich bin lange Zeit so rumgelaufen ;-). Mitterlweile finde ich werden immer gern die Männer vergessen die bei ihm vor der Kamera stehen. Deren Bilder ich sehr ästhetisch und echt finde. So z.B. die Dior Homme Kampagne mit Robert Pattision https://www.essential-homme.com/robert-pattinson-total-looks-dior-homme-peter-lindbergh/ (ja gut man kann ihn Scheiße finden oder auch nicht 🙂 ).
    Was mir auch im Gedächtniss hängen geblieben ist ist diese kurze Strecke von Angelina Jolie und Brad Pitt http://www.hawtcelebs.com/angelina-jolie-by-peter-lindbergh-for-vanity-fair-magazine-november-2015-issue/ Die beiden strahlen eine enge Bindung aus auch wenn man daran denken muss das es wohl zu diesem Zeitpubkt schon tiefe Krisen in der Beziehung gab.
    Aber bis jetzt mein Favorit, sind die Bilder zum Interview in der Interview Mai 2017 von Emma Watson http://www.anneofcarversville.com/style-photos/2017/4/27/peter-lindbergh-captures-emma-watson-for-interview-magazine-may-2017 Gut zugegeben ich bin ein großer Emma Watson Fan. Sowohl von ihrerer Persönlichkeit als auch Einstellung bin ich schwer verliebt in sie aber die Bilder sind fantastisch. <3 Ich werde in 14 Tagen in München sein und diese Ausstellung steht ganz oben auf meinem Programm!!
    Dann viel Spaß beim Gewinner aussuchen und ein schönes Wochenende
    Lisa

    • Liebe Lisa,
      wer sich so ausführlich mit dem Fotografen beschäftigt hat, der muss diese Buch einfach haben. Herzlichen Glückwunsch! Du hast das Peter Lindbergh Paket gewonnen.

  • Das Foto von Kate Moss auf dem Cover finde ich auch schon ziemlich klasse.
    Aber um mir ein wirkliches Bild von meinem persönlichen Lieblingsfoto zu machen…müsste ich das Buch haben 🙁

    Ach Moment…gibt es ja zu gewinnen 🙂 na, dann möchte ich gerne an der Verlosung teilnehmen :-))

    Liebe Grüße,
    Jenny

  • DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET
    Ich danke euch allen sehr für die Teilnahme und eure wunderbaren Kommentare – am liebsten würde ich euch alle beschenken, aber leider geht das nicht. Gewonnen hat „Lisa“, mit ihrem Kommentar vom 29/04/2017 um 08:10.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: