Streetstyle aus Mailand: Blazer plus Gürtel

Es ist eine der leichtesten Styling-Übungen mit einem großen Effekt: Man breite all‘ seine Blazer und Gürtel auf dem Bett aus und probiere sämtliche Kombinationen aus. Dabei finden sich gut funktionierende Paare, versprochen! Schrankleichen werden eventuell wieder zum Leben erweckt – zur Inspiration bitte Galerien klicken.

Woher kommt’s? Wer fing damit an? Olivia Palermo, die Mutter aller Streetstyle-Stars (sie wurde vorgestern 31 Jahre alt), zeigte uns bereits 2013 wie es geht >>>. Die Stylingidee erfuhr wieder einen Aufschwung, als Modedesignerinnen wie Isabel Marant (für Winter 2015, Winter 2016 und Sommer 2017) oder Miuccia Prada (für Winter 2016) breite Gürtel über Blazer und Mäntel schnürten (Bilder ganz unten).

Auch die immer größer werdenden Blazer (z.B. von Vetements) provozieren einen Gürtel, sozusagen als letztes Bindeglied zwischen Silhouette und dem figurfernen XXL-Sakko – Beispiel 1 und 2 in der Streetstyle-Galerie. Es ist des Mailänder Schauerbesuchers liebstes Ensemble: der Blazer mit dem Gürtel. Insieme!

Streetstyle Galerie: Blazer plus Gürtel

Alltags-Check: Was tun, wenn man den Blazer unterwegs mal ablegen möchte, z.B. im Flugzeug oder im Straßencafé in der Sonne sitzend? Einfach den Gürtel auf die darunter liegende Garderobe zurren, dann geht er nicht verloren.

Daher kommt’s: von Isabel Marant bis Vetements

Isabel Marant, Sommer 2017
Isabel Marant, Sommer 2017
Isabel Marant, Sommer 2017
Isabel Marant
Isabel Marant, Winter 2016
Isabel Marant, Winter 2016
Prada, Winter 2016
Prada, Winter 2016
Prada, Winter 2016
Vetements, Winter 2016
Vetements, Winter 2016
Vetements, Winter 2016
Vetements, Winter 2016
Isabel Marant, Winter 2015

Isabel Marant, Sommer 2017

Isabel Marant, Sommer 2017

Isabel Marant, Sommer 2017

Isabel Marant

Isabel Marant, Winter 2016

Isabel Marant, Winter 2016

Prada, Winter 2016

Prada, Winter 2016

Prada, Winter 2016

Vetements, Winter 2016

Vetements, Winter 2016

Vetements, Winter 2016

Vetements, Winter 2016

Isabel Marant, Winter 2015

Shop the look:

[rev-carousel ids=“6985081,3510661,5072006,2148959,573844,7666871,3077410,7582913,3116985,3187401,7325420,6591646,7371212,7655726,7546220,7638905,7673859,7653578″]

Photo By: Catwalkpictures
5 Kommentare zu
“Streetstyle aus Mailand: Blazer plus Gürtel”
  • Tolle Inspirationen – und der Alltagscheck ist sehr hilfreich für mich. Denn ich habe dann meistens doch keine Lust, wenn es mir zu unpraktisch erscheint… 😀

    • Liebe StephKat, ich weiß absolut, was Du meinst. Nur Mira Duma kann ich in der Galerie nicht finden 😉
      Alles Liebe, Kathrin

  • Ich trage meinen alten Männer-Samtblazer in weinrot am liebsten mit einem avantgardistischen Gürtel, weil er mir sonst zu groß ist. Und so liebe ich ihn und werde ganz schön oft darauf angesprochen. Kleidertausch-Glück, kann ich da nur sagen!
    Ich finde es aber praktisch, auch im Alltag. Früher (um die Nullerjahre, glaube ich) hatten die Blazer sogar noch Gürtelschlaufen, ich habe da ein paar alte Exemplare davon! Und mit schmalen Gürteln sieht’s vor allem mit Marlenehose auch sehr schick aus.

    Das Prinzip ist eh wie beim Mantel: Gürtel macht Taille, und Taillen sind toll. Ich mag den Trend, und überlege schon, wann ich meine große Bindecorsage (noch breiter als ein Obi-Gürtel) mal darüber tragen kann. Das ist dann aber wirklich nichts mehr für Warm-Kalt-Wechsel.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: