Unsere Modepilot Paperbag-Hose by Windsor!

Als Modejournalisten glauben wir ja immer, alles besser zu wissen. Sobald wir aber die Mode selbst kreieren sollen, werden wir ganz demütig. Deshalb wandten wir uns für eine gemeinsame Umsetzung vertrauensvoll an einen Profi: an den 1889 in Bielefeld gegründeten Anzug- und Kostümschneider Windsor. Wir setzten uns mit dem Modedesigner Frank Wojczewski, Head of Design der Damenkollektion, zusammen, um unseren Traum der perfekten Paperbag-Hose wahr werden zu lassen. Der Paperbag Style ist ein Trend, den wir seit über einem Jahr verfolgen und der jetzt so stark wie nie zuvor auf den Laufstegen für den Sommer 2017 rauf und runter gezeigt wurde.

Frank & Kathrin

Frank Wojczewski ist für Kathrin nicht nur ein guter Sparringpartner, wenn es um solche und andere Trends geht, er hat auch das so notwendige Know-how von Design, Schnitt und dem passenden Material, das für so eine Hose unabdingbar ist. Und er hat bei Windsor Zugang zu den schönsten Stoffen!

Die Modepilot/Windsor Paperpag Pants

modepilot-kathrin-windsor-paperbag-hose

Kathrin mit der Modepilot/Windsor Paperbag Pants in Paris

Frank und Kathrin trafen sich zu einem ersten Designmeeting und redeten sich gleich zwei Stunden die Köpfe heiß. Beim Thema „Paperbag-Style“ wurde gezeichnet und gegoogelt. „Schau, so wie hier eben nicht,“ sagte die eine. „Ich weiß genau, was Du meinst“, sagte der andere.

Es ging darum, die perfekte Paperbag-Hose zu finden – also eine, die eine Frau nicht unförmig erscheinen lässt, dabei aber maximal modisch ist: mit hoher Taille und hoch abstehendem Bund. Die Hose sollte dabei elegant fallen und eine schmale Silhouette machen, damit man sich immer darin wohl fühlt und nicht wie ein Trend-Opfer aussieht. Es war die Geburtsstunde von „Lass uns die Hose gemeinsam entwickeln.“

Beim nächsten Termin brachte Frank Stoffe und Kataloge mit und erklärte Kathrin die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialqualitäten. Beide waren sich einig: Die Hose solle für alle Jahreszeiten passen. Beim dritten Treffen kam Frank schon mit einem ersten Entwurf (Überraschung!) bei Kathrin die Treppe hoch. Das erste Fitting fand statt. „Hier muss es noch schmaler werden“, sagte Kathrin und Frank steckte den Stoff so lange ab, bis auch ihm die Hose gefiel. Weitere Fittings folgten und beide gaben sich erst zufrieden, als sämtliche Schuhe aus Kathrins Schuhschrank dazu passten: Loafer, Pumps, Riemchensandaletten, Stiefeletten.

Das Ergebnis: eine dunkelblaue Hose aus 100 Prozent feinster Schurwolle des edelsten Traditionswebers Italiens Marzotto. Zur Hose gehört ein eigens gewebter und doppelt gelegter Gürtel im Calder-Mobile-Dessin (siehe auch Aufmacherfoto ganz oben) und eine goldfarbene Halskette mit einem Papierflieger-Anhänger. Er bezieht sich auf unseren Namen „Modepilot“ und steht eigentlich auch für die Leichtigkeit des Stylings. Denn die Hose passt in ihrer Schnitt- und Farbgebung zu allen Oberteilen, die man so im Schrank hängen hat: Seidenblusen, Baumwollblusen, Bustiers, Pullover, T-Shirts und Logo-Shirts. Es lassen sich auch die meisten Gürtel dazu kombinieren.

Die Sonderedition, auf 70 Stück limitiert, hängt ab sofort in den Boutiquen von Windsor und ist ab kommender Woche auch online und versandkostenfrei bei windsor. erhältlich >>>

Powered by Windsor. Modepilot sagt: Danke.

Photo By: Modepilot, Windsor
8 Kommentare zu
“Unsere Modepilot Paperbag-Hose by Windsor!”

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: