Feiern mit den ganz Großen in Düsseldorf

Am gestrigen Abend fand in Düsseldorf das "Grand Opening" von Escada auf der Königsallee statt. Gefeiert wurde ein neues Ladenkonzept mit Wohnzimmer-Atmosphäre, das nun nach und nach auch in den anderen 13 Escada Stores in Deutschland ausgerollt werden soll.
Motto des Abends war: "Embrace the past, celebrate the present, inspire the future". Dafür wurde sogar extra ein Song gemixt und passend die Gäste eingeladen. Es kamen: die Supermodels Nadja Auermann, Claudia MasonTatjana Patitz und Julia Stegner, die Social Media-Stars Olivia Palermo und Eleonora Carisi und das 20-jährige Topmodel Anna Mila, um nur einige der schönsten Gäste des Abends zu erwähnen! Sie trugen alle, na klar, Escada.
Escada Shop Event Nadja Auermann Tatjana Patitz Julia Stegner Modepilot
Nadja Auermann, Tatjana Patitz, Claudia Mason and Julia Stegner gestern Abend bei Escada in Düsseldorf
Spitzenparty. Warum heute Morgen der Frühstücksraum des Breidenbacher Hofs erst kurz vorm Abräumen des Buffets aufgesucht wurde, erklärte mir eine der vier Damen, die oben auf dem Bild zu sehen ist: "Wir haben uns so lange nicht mehr gesehen. Das mussten wir feiern!". Schön war auch zu sehen, dass sich so ein Topmodel gleich mehrere Teller voll packt. Und das Gespräch ging weiter: "Ich muss heute noch nach Düsseldorf fliegen. Äh, Moment mal, da sind wir gerade, oder?" Dann unterhielten wir uns über den Brexit, und wie es dazu kommen konnte.
Eleonora Carisi Modepilot Escada
Eleonora Carisi in einem für sie so typischen Outfit – auch von Escada
Ciao Bella! Eleonora traf ich nach Mitternacht irgendwann im Fahrstuhl des Hotels wieder. Wir kamen gerade beide vom Mitternachtssnack: "Oh my god, I was so hungry!"

Das neue Ladenkonzept "The Lounge"

Escada Shop Konzept Concept Lounge Modepilot
Neues Shop Concept von Escada: edle Gemütlichkeit
Den neuen Flagship Store kennen die Düsseldorfer bereits, da er seit dem 27. Mai 2016 seine Türen geöffnet hat. Dort, wo zuvor noch Chanel seine Mode präsentierte, schimmert die Fassade nun in handgefertigten Glasfliesen. Im Eingang hängt ein österreichischer Glaslüster im Art-déco-Stil. Auf den 230 Quadratmetern dominieren Cremefarben, Antiquitäten und Kunstobjekte. Es ist fast so, als beträte man das Haus einer Dame mit Sinn für Qualität und Kunst.
Die Umkleidekabinen sind großzügig geplante Ankleide-Räume mit drei Spiegeln, einer Kommode und einer Kleiderstange, auf der ein Baumwoll-Morgenrock hängt.
Unter #ESCADADuesseldorf könnt ihr übrigens bei Instagram sämtliche Fotos des Abends einsehen. Auch welche von uns!
Photo Credit: Escada

Kommentare