High Fashion Sneaker

Anders als die Headline es vermuten lässt, spreche ich NICHT von Turnschuhen aus Luxushäusern! High Fashion Sneaker sind meines Erachtens Sportschuhe von Sportschuhherstellern. Sie stammen nicht von Chanel oder Valentino, sondern von Adidas, Nike & Co. Genau so wie man sich Jeans bei den Jeansspezialisten kaufen sollte! Die stilbewusste Frau kombiniert klassische Sportschuhe zu ihrer "High Fashion"-Garderobe. Ihre Unterwäsche wählt sie beim Wäschespezialisten aus und ihre Armbanduhr stammt aus einer Uhren-Manufaktur.

Streetstyles von der New York Fashion Week im vergangenen Sommer

 
Der minimalistische Adidas Superstar und Stan Smith (meist weiß mit farbiger Lasche in der Achilles-Ferse) beherrscht längst nicht mehr nur Fashion Weeks, sondern auch das Straßenbild. Isa stellte ihn letztes Jahr ausführlicher vor. Andere nutzen die weitergehenden Sportschuh-Entwicklungen, wie Air-Systeme, um sich bequemer und mit leichtem Absatz von Show zu Show zu bewegen. Oder soll ich sagen: um sich stylischer fortzubewegen?

Auch in gut sortierten High Fashion Onlineshops finden wir vor allem klassische Sportschuhe von zu Designermode kombiniert:

Nike Air Huarache Modepilot Net-a-porter
Der gerade super angesagte Nike Air Huarache Run in Himmelblau, über net-a-porter.com
Hier trägt das Model eine Lederjacke von Joseph, einen Rock von Miu Miu und eine Handtasche von Alexander McQueen zum modisch gerade gehypten Sneaker "Nike Air Huarache Run" in Himmelblau.
Den "Nike Air Huarache" gibt es seit 1991, er war damals eine Weltneuheit in Komfortfragen. Den super bequemen Schuh gibt es gerade als "Run Ultra BR"-Edition (BR für "Breathe") – also als Ultraleicht-Version für den Sommer –  in Schwarz, Weiß und Knallfarben (Neon-Orange ist mein Favorit) – das DefShop-Magazin berichtet zum Release >>>
 
Photo Credit: Catwalkpictures, Net-a-porter.com, Def-Shop.com

Kommentare