He said, she said – Was Männer zu diesen Kleidern sagen

Die aktuellen schulterfreien Kleider von Chloé und Self-Portrait sind ein Frauentraum: Sie umflattern uns, sollen unserer Sonnenbräune bestens zur Geltung bringen, sind romantisch und sexy zugleich. Aber was sagen Männer dazu?
schulterfreie Kleider Chloe Self Portrait Modepilot He said she said
Schulterfreie Kleider von See by Chloé (links) und Self-Portrait (rechts), beide über net-a-porter.com
Emanuel, der Berater (46): „Sowas können nur ganz wenige tragen. Wenn es weit ist, kann es leicht "hängerig" aussehen, und wenn es eng ist, dann drückt es leider oft flach, was sonst wohlgeformt wäre."
Karsten, der It-Experte (34): „Schulterfrei find ich gut, allerdings finde ich die Kleider in den Bildern zu kurz."
Denis, der Basketballcoach (43): „Sommerkleidchen sind immer ein Traum; schulterfrei und kniefrei immer sexy – eine ganz einfache Gleichung."
Götz, der Geschäftsführer (67): „Das rechte Kleid mit den Schleifen an den Ärmeln ist mir sympathischer als das mit dem Vorhang (nicht so kleidsam). Generell mag ich schulterfreie Kleider, aber ob das an den Ärmeln weitergeführt werden muss, weiß ich nicht."
Florian, der Digital-Manager (41): „Das mit den Bändchen finde ich ganz süß, aber das rechte Kleid sieht aus wie eine eingeschnürte Rakete oder eine Zwangsjacke. Wenn die Armschleifen nicht wären, würde es mir besser gefallen."

Schulterfreie Kleider im Onlineshop:

Photo Credit: Net-a-porter.com

Ähnliche Beiträge

Die heiße Schulter
Was für ein Fundus! Was Chanel, Versace und Yves Saint Laurent damals über den Laufsteg schickten, kann sich (teilweise) noch heute sehen lassen.
Weiterlesen...

Kommentare

  • Claudine sagt:

    Das rechte Kleid gewinnt auch bei mir und nach Rückfrage auch bei meinem Mann. Busen flacher ist definitiv besser als Gardine tragen waren seine Worte.

    Ausnahmsweise hat er Recht 🙂


    • Kathrin Bierling sagt:

      Haha, wenn wir öfter auf unsere Männer hören würden, könnten wir ne Menge Geld sparen 😉
    • mademoiselleTamTam sagt:

      Mir fehlt das in der Überschrift angekündigte 'She said..'
      • Kathrin Bierling sagt:

        Aber das ist doch die Einleitung, liebe Mademoiselle Tam Tam! Na gut: ich finde beide Kleider entzückend und würde mich über diese im Straßenbild freuen. Ich selbst würde das rechte Kleid tragen – auch wenn es den Busen flacher erscheinen lässt. Ich mag dafür die Taillenbetonung und die etwas aufwendigere Schnittführung. Es ist "more dressy".
        • Mademoiselle Tamtam sagt:

          Ich bin da ganz bei dir! Das rechte gewinnt aus genannten Gründen. Beim linken finde ich auch -wie die Herren - den Gardinenwurf nicht so gelungen...