Hot or not? Stiletto-Fingernägel

Mit Popstar Lana Del Ray fing es vor ein paar Jahren an (von meiner Mathematiklehrerin Frau Wieland in der achten Klasse einmal abgesehen), andere Popstars zogen nach: Lady Gaga, dann auch Rihanna, Jennifer Lopez und sogar Adele! Alle tragen Stiletto-Nails, also besonders lange, spitz zulaufende Kunstnägel. Jetzt könnte man argumentieren, dass Popstars die Kaiser von heute sind: Sie können es sich leisten, mit ihren Händen nichts mehr anfangen zu müssen. Aber was ist mit uns? Können wir es uns leisten, solche Nägel zu tragen oder anders gefragt: Können wir es uns leisten, diesen Trend an uns vorbei ziehen zu lassen?

Zu lange Fingernägel waren immer ein Zeichen für Menschen mit Bediensteten. Wenn das Telefon klingelt, nimmt der Agent ab. Das Kleid wird von der Assistentin zugeknöpft. Klar, dass sich von diesem Leben manche inspiriert fühlen. Auch dann, wenn sie sich nur die Nagelmodellage dazu leisten können. Aber nicht nur die sind angefixt: In Tel Aviv sahen Isa und ich die Nägel auch an einer jungen, schicken Frau, die gerade eine Bio-Supermarktkette in Israel lanciert: sechzig Supermärkte mit Obst und Gemüse aus der Region hat sie schon.

Cushnie et Ochs

Backstage-Foto von der Frühjahr/Sommerpräsentation 2014 des Modelabels Cushnie et Ochs

Warum wir den Trend trotzdem nicht ausprobieren

InStyle-Autorin Danijela Pilic schrieb vor vier Wochen einen Selbsttest und war froh, sich die Nägel anschließend wieder abfeilen zu können. Sie fühlte sich überhaupt nicht wohl damit, konnte kein Kleingeld fassen, keine Jacke schließen und sie mochte sich damit nicht sehen lassen: „Ich würde am liebsten allen erklären, dass das gar nicht ich bin, dass ich das nur teste!“

Manchmal braucht es ein bisschen, sich an einen Trend, an eine neue Nagelform zu gewöhnen. Wir fragten sie, ob sie sich die Nägel heute nicht vielleicht zurückwünscht.

Danijela Pilic gegenüber Modepilot: „Ich wünsche mir die Nägel auf keinen Fall zurück. Der ganze Alltag gestaltete sich als schwierig, bei jedem Handgriff musste ich überlegen, wie rum jetzt. Das Schlimmste war das Tippen, und das ist nun mal mein Job. Ich bin jeden Morgen aufgewacht und habe erstmal geschrien: Wäääh, diese Nägel! Wenn ich gewusst hätte, wie kaputt meine eigenen Nägel danach sind, hätte ich es nie gemacht.“

Was ist passiert?

Danijela Pilic: „Es hat acht Wochen gedauert, bis sie einigermaßen wieder vorzeigbar waren. Ich glaube, wenn man sich einmal für diese Krallen entschieden hat, muss man die Nummer immer weiter durchziehen. Das Problem ist: Wenn die Nägel abgenommen, also abgefräst werden (das Material ist ein ganz hartes Acryl, aus dem früher Zahnprothesen gemacht wurden), die Oberfläche nie ganz eben wird. Das führt dazu, dass die eigenen Nägel ständig abbrechen, bis das Zeug ganz rausgewachsen ist.“

Dann taugt der Nageltrend „Stiletto-Nails“ also nichts?

Danijela Pilic: „Stiletto-Nägel gehen nur mit Riesen-Entourage, die einem alles abnimmt. (Obwohl die Mädels im Salon, die sie seit Jahren tragen, etwas Anderes behaupten.) Und selbst dann frage ich mich, wie Rihanna und Adele SMS tippen. Klar, man kann sich an alles gewöhnen. Will ich persönlich aber nicht. Und ich will auch nicht, dass man mir ständig auf die Krallen starrt und ich mich dann erklären muss.“

 

Was hältst Du von dem Trend der Stiletto-Nägel?

View Results

Loading ... Loading ...

 

Nice to know: Hier geht es zum ständig aktualisierten „Glam Slam“-Stilkritik-Blog von Danijela Pilic auf Glamour.de >>>

Photo By: Catwalkpictures
5 Kommentare zu
“Hot or not? Stiletto-Fingernägel”
  • Ich bin selbst stolzer Besitzer von Stiletto-Nails und komme damit auch ohne Bedienstete zurecht. Das klingt ja gerade so, als wäre man damit richtig überlebensunfähig. Das stimmt so nicht. Ich kann damit alles machen, sogar locker im Garten arbeiten. Hat den Vorteil, dass ich dank meiner Fingernägel nicht mal eine Schaufel benötige…
    Wie in eurem Text erwähnt, früher wurde aus Acryl Prothesen gemacht. Die Dinger halten bombenfest. Ist halt einfach Geschmackssache.

    Tussigrüße von Sophie
    Firstpug

    • Hallo Sophie!
      Du bist mutig! Stiletto Nägel sind einfach total sexy und weiblich!
      Ich bewundere Frauen die richtig etwas aus sich machen und sich trauen mit langen, sexy Kunstnägeln aufzufallen!
      Ich habe mal auf dein Profil geschaut. Du bist eine sehr hübsche Frau, sicher auch ohne makeup, Kunstnägel etc aber das betont einfach nur deine Weiblichkeit. Die blondierten Haare stehen dir übrigens super! Das solltest du nicht ändern, höchstens noch blonder! Blond ist perfekt für dich!
      Schade das es nicht mehr Bilder gibt! Ich würde wirklich gerne mehr von dir sehen , besonders auch deine stiletto nails!
      Ich hoffe du lässt dich von diesen doofen Kommentaren nicht beeinflussen oder entmutigen! Das ist Unfug!
      Ich möchte dir Mut machen! Du bist hübsch und sexy, stiletto Nägel sind absolut weiblich und sexy, daher solltest du damit nicht aufhören sondern das weiter ausleben. Stiletto Nägel stehen dir ganz bestimmt hervorragend (zeig doch mal!). Ich hoffe du trägst sie schön lang und auch wirklich spitz und hoffentlich in auffälligen, femininen Farben und Designs! z.b leuchtendes rot oder orange mit strass und Verzierungen! Du kannst das tragen! Falls du es noch nicht machst? Trau dich mal, du wirst überrascht sein, wie viele Komplimente (mehr) du ernten wirst! Viel mehr Männer als man denkt, stehen sehr darauf, viele davon geben es vielleicht nicht zu.
      Auch wenn es vielleicht ein paar Leute geben mag, denen es nicht gefällt und vielleicht dazu noch blöde sprüche. Steh einfach drüber, dann schau dir deine tollen, langen, spitzen, leuchtenden Fingernägel an und freu dich darüber und fühl dich sexy! Denk daran, dass es viel mehr gibt, die das total gut finden! Probier es aus! Du wirst dich toll fühlen!

  • Ist es nicht jeder selbst überlassen wie sie Ihre Nägel trägt. Da wird ständig von Toleranz geredet, nur umsetzen können….
    Klar sind die langen Stilettos nicht für jede Tätigkeit geeignet, aber heutzutage ist es kein wirkliches Problem zwischen den Längen zu variieren. Ich liebe meine langen Nägel genauso, wie die Zeiten wo i h sie kürzer trage.
    Letztendlich ist’s Gewöhnung und Training mit den langen Nägeln im Alltag zurecht zu kommen.
    Zum Glück muss man über Geschmack nicht streiten.

  • Das muss doch jede für sich selbst entscheiden können. Ich finde den Unterton diese§ Beitragss doof. Niemand wird gezwungen lange Nägel zu tragen. Und nicht jede Frau mit langen Nägeln ist automatisch blöd.
    Letztendlich ist es einfach Übungssache.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: