Grüntee hochdosiert: Die Super-Kapsel fürs Hirn und die Figur

Man kann 12 Tassen grünen Tee am Tag trinken oder, wie ich, Tigovit Kapseln schlucken. Wobei ich sonst keine Nahrungsergänzungsmittel verwende (außer Magnesium beim Wadenkrampf) und ich auch nicht täglich die empfohlene Menge von 3 Kapseln Tigovit zu mir nehme (entspricht 12 Tassen grünem Tee). Manchmal reicht mir auch nur eine, um mich besser konzentrieren zu können. Nach der Einnahme so einer Kapsel bin ich hellwach, arbeite meine Aufgaben schneller und sorgfältiger ab oder kann mir komplexere Filmhandlungen auch im Originalton ansehen.

Eleonora Carisi Modepilot Front-row Blogger

Liebste Eleonora, diesen Blick kenne ich von mir auch – vor allem während einer Fashion Week. Mein Tipp: Grüntee Kapseln

Konzentrierter, schlanker und vor Alzheimer und Krebs schützen

Aber der hochkonzentrierte grüne Tee kann noch andere tolle Sachen (Stichworte: Alzheimer, Parkinson, Krebs, schlank bleiben). Dafür lasse ich aber lieber die Fachleute zu Wort kommen…

Ärzte über Tigovit

Beginnen wir mit Herrn Prof. Dr. Felix Schlachetzki, dem Chefarzt Zentrum II der Klinik für Neurologische Rehabilitation des medbo Bezirksklinikums Regensburg:

„Neueste wissenschaftliche Ergebnisse deuten stark darauf hin, dass der Bitterstoff EGCG aus dem grünen Tee die sog. Proteinfehlfaltung hemmen kann. Proteinfehlfaltung im Gehirn läuft über Zeitspannen von Jahrzehnten ab und zerstört Schritt für Schritt Neuronen und ganze Funktionsbereiche. Dieser Prozess ist bei einer Reihe von Erkrankungen über Alzheimer, Parkinson, Creutzfeldt-Jacob bis hin zur Lernschwäche beim Down-Syndrom zu beobachten, jeweils mit anderen Proteinen (Beta-Amyloid, Alpha-Synuclein, Prione, DYRK1A) in Verbindung. Interessant ist vor allem, dass EGCG dabei natürlichen Ursprungs, nebenwirkungsarm, relativ gut verträglich und damit dauerhaft einnehmbar ist.
Die dauerhafte Einnahme von solchen Naturstoffen,  wie sie auch in Tigovit enthalten sind, ist vor allem in der Prävention neurodegenerativer Erkrankungen aufgrund des guten Nutzen/Risiko-Verhältnisses eine hochinteressante Therapieoption.“

Anm. d. Red. zu den Inhaltsstoffen der Kapseln: Tigovit enthält einen besonders hohen Anteil an EGCG aus den Blättern des grünen Tees (260mg pro Kapsel) und eine patentierte Kombination aus Naturstoffen, die die Aufnahme von EGCG extrem verbessert. Plus 20mg/Kapsel Vitamin C.

Tigovit Modepilot Grüner Tee Kapseln

100 Grüntee Kapseln von Tigovit, in Apotheken oder über Tigovit direkt >>>

 

Der 3. Präsident der Deutschen Gesellschaft für Onkologie, Herr Dr. Reinhard Probst:

„Ich setze Tigovit vor allem bei meinen Krebspatienten ein. Schon seit Jahren ist belegt, dass der Genuss von grünem Tee der Entwicklung von Krebs vorbeugen kann. Vor allem der sekundäre Pflanzenstoff Epigallocatechingallat (EGCG) scheint die besondere Fähigkeiten zu haben, auch die sogenannten Krebsstammzellen eliminieren zu können. Die Krebsstammzellen stellen sozusagen die Mütter der Krebszellen dar. Da sie sich extrem langsam teilen, sind sie resistent gegen Chemotherapeutika und stellen die Quelle möglicher Rezidive (Rückfälle) dar. Pharmakologen suchen seit Jahren erfolglos gegen Stoffe, die sie eliminieren können. In der Natur dagegen gibt es sie: Curcuma, Resveratrol, Sulforafan und vor allem EGCG aus dem grünen Tee. Das Problem ist aber die Aufnahme der Inhaltsstoffe. Es gibt unzählige, zum Teil sich widersprechende Regeln und Zubereitungsvorschriften für grünen Tee. Der Firma Tigovit scheint es aber gelungen zu sein, ein bestens resorbierbares Präparat entwickelt zu haben, das sich nicht nur zur begleitenden Behandlung von Krebs, sondern auch bei Herz-Kreislauferkrankungen und neurologischen Krankheiten eignet.

Front-row Fashion Show Modepilot

Aber Vorsicht mit der Dosierung! Abends eingenommen, bekommt man die Augen nicht mehr zu.

 

Der auf Frauenheilkunde spezialisierte Arzt Prof. Dr. Dr. Johannes Huber:

„Seit Jahrtausenden wird in China nach größeren Mahlzeiten ein Schluck konzentrierten, grünen Tees gereicht. Die moderne Medizin weiß heute, warum sich diese Weisheit des Fernen Ostens so bewährt hat: Die im grünen Tee enthaltenen Substanzen wirken als Lipasehemmer, sie verhindern also, dass Fette zur Gänze gespalten und in den Fettzellen aufgenommen werden. Um auf diesem Weg sich vor Übergewicht zu schützen, gibt es sogar eigene Medikamente. Der grüne Tee macht das allerdings mit der Kraft der Natur. Unmittelbar nach dem Essen eine Kapsel Tigovit tut daher auch der Linie gut, abgesehen von vielen anderen Vorteilen, die der Wissenschaft bekannt sind“.

Apothekenbesitzer Dr. Dieter Klein aus München (Luitpold Apotheke, Ismaninger Straße 78):

„Ich empfehle Tigovit an meine Kunden, da es bei der Gewichtskontrolle hilft und zudem auch ein Antioxidativ ist, dass den Körper vor freien Radikalen schützt. Die Inhaltsstoffe wie das EGCG von Tigovit werden besonders gut durch den Pfeffer (auch in den Kapseln enthalten, Anm. d. Red.) vom Körper aufgenommen, das erspart erstens das viele grüne Tee trinken und man erzielt schneller bessere Erfolge.
Ferner ist auch wichtig, dass bei Tigovit die Inhaltsstoffe ohne Pestizide und Schwermetallrückstände sind und Tigovit in Deutschland produziert wird.“

Tigovit bestellen: Tigovit gibt es in manchen Apotheken oder hier online zu kaufen >>>

Photo By: Tigovit
2 Kommentare zu
“Grüntee hochdosiert: Die Super-Kapsel fürs Hirn und die Figur”

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: