Trendfarben Sommer 2016

Diese alten Fotos, die ganz tief in Schuhkartons vergraben sind, weil man da so komische Strickpullover und seltsame Farbkombinationen trägt – ihr wisst, was ich meine. Jedenfalls genau diese Fotos finden wir plötzlich wieder total cool. Also mein Foto mit dem mehrfarbigem Strickpullover aus den 80ern verwende ich gerade als Profilbild bei WhatsApp.
Pantone, das Farborakel-Unternehmen für die Industrie, ruft für das modische Frühjahr/Sommer 2016 wieder 10 Trendfarben aus (die Modemarken wussten das schon weit vor uns – sie bezahlen für solche Voraussichten). Zwei der 10 Sommerfarben sind die Farben des Jahres: "Rose Quartz" und "Serenity", also ein blasses Rosa und ein Himmelblau. Zum ersten Mal sind es zwei Jahresfarben – sie sollen der Entwicklung zollen, dass es für Männer und Frauen immer weniger typische Farben gibt: Männer tragen jetzt auch Rose. Icon (Welt) führte dazu ein Interview mit Laurie Pressman, der Vize-Präsidentin des US-amerikanischen Instituts Pantone >>>
Diese Versöhnung mit den neulich noch ungeliebten Farben unserer Kindheit haben wir nicht auch den Nostalgieschüben von Gucci-Designer Alessandro Michele zu verdanken.

Die Trendfarben Sommer 2016

Trendfarben Sommer 2016 Modepilot
Trendfarben für Frühjahr/Sommer 2016 (Pantone, v.l.n.r.): Rosenquarz, Koralle ("Peach Echo"), Himmelblau ("Serenity"), "Snorkel Blue", Butterblumen-Gelb, helles Türkis ("Limpet Shell"), warmes Grau ("Lilac Grey"), "Fiesta"-Rot, "Iced Coffee", leuchtendes Grün ("Green Flash")
Rosenquarz-Rosé wie es in Dirty Dancing (1987) seinen Höhepunkt als Babys Kleid in einer Hebefigur fand, wird nun – laut Experten – wieder zu Himmelblau ("Serenity"), Grau mit Violettstich ("Lilac Grey") und Koralle ("Peach Echo") kombiniert. Himmel!
Diane von Furstenberg Sommerfarben 2016 Modepilot
2016? Ja, das ist ein aktuelles Foto. Topmodel Karlie Kloss trägt hier das Sommer "Wrap dress" 2016 von Diane von Furstenberg
Fröhlich und unbekümmert muten die Farben an. Vor allem das Butterblumen-Gelb fällt uns als Trendfarbe von den Laufstegen auf. Isa trägt seit Weihnachten ihr selbst ausgesuchtes Geschenk, eine Chanel-Handtasche, in dieser Farbe permanent quer über allem, was ihr Kleiderschrank so hergibt. Im Sommer kann sie das auch mit einem hellen Türkiston kombinieren.
Haider Ackermann Sommer 2016 Gelb Modepilot
Haider Ackermann macht es vor
Gelbe Oberteile sind auch prädestiniert für all die weißen Jeanshosen, die wir demnächst haben und tragen möchten. Und Gelb wird jetzt auch untypisch kombiniert: zu einem hellen Braun etwa, das sich jetzt "Iced Coffee" nennt. Designer Jonathan Saunders zeigte so eine Speiseeis-Variation in London.
Jonathan Saunders Gelb Sommer 2016 Modepilot
Jonathan Saunders für Sommer 2016

Sattes Gelb vom Laufsteg in der Galerie

 
Die andere wichtige Trendfarben-Kombination (neben Weiß und Gelb) besteht Blau und Rot. Vier Farbtöne können wir hier bedenkenlos zusammenwerfen: Himmelblau, Knallblau, Knallrot und Koralle, also ein orangestichiges Rot.

Die schönsten Blau/Rot-Kombinatione vom Laufsteg in der Galerie

 
Ein Hauch von Rosa. Rosenquarz heißt die schmeichelndste Farbe unter den Trendfarben. Sie rüscht sich um Hals und Dekolleté und ist bei den ganz klassischen Luxusmarken zu finden: Chanel, Gucci, Dior.

"Rose Quarz" bei Chanel, Gucci und Dior

 
Das "Fiesta"-Rot und das leuchtende Grün eignen sich hervorragend für den großen Abendauftritt. Die Designer zeigten Overalls und wallende Abendkleider im Stil der Siebzigerjahre oder Powerdressing im Stil der Achtzigerjahre.

Grün und Rot: die Farben für den Abend

 

Das Sommergelb aktuell in den Onlineshops

Photo Credit: Catwalkpictures

Kommentare