Ready-to-speak: Capsule Collection

Was ist eigentlich eine Capsule Collection?

Eine Capsule Collection (dt. Kapsel-Kollektion) ist eine einmalig produzierte und limitierte Mini-Kollektion, die meist im Rahmen einer Kooperation ensteht. Das heißt: Labels entwickeln eine Sonderedition für eine Boutique oder eine Kette (zum Beispiel Christoph Lemaire x Uniqlo), Marken entwerfen gemeinsam ein Produkt (zum Beispiel Nike x Sacai) oder ein Star, z.B. ein Popstar/It-Girl, wird angeheuert, um Bekanntheit und Begehrlichkeit zu steigern (z.B. Alexa Chung für AG-Jeans)
 
Im besten Fall wird bei einer Capsule Collection die jeweilige Kompetenz ausgespielt. Konkret: Wenn die Print-Queen Mary Katrantzou für den Sportartikelherrsteller Adidas eine kunterbunte Capsule Collection mit Sportswear-Looks und Schuhen entwirft, trifft Kreativität und eine spezifische Design-Sprache auf ebenso spezifisches Handwerk. Die Sonderlinien sind also entweder besonders kreativ, besonders hochwertig oder kommerzieller (tragbarer, günstiger als die Hauptlinie) ausgerichtet.
delpozo capsule net a porter
Kampagnenbild der Capsule Collection von Delpozo by Josep Font für net-a-porter.com. Aktuell via NAP erhältlich.
Der Clou: Limited Editions haben immer einen hohen Marketing-Effekt – es gibt sie nur für einen kurzen Zeitraum und somit stehen sie exemplarisch für eine Saison oder einen bestimmten Trend und die Träger solcher Stücke offenbaren sich als “Insider”. Schließlich haben sie rechtzeitig mitbekommen, dass es Exklusives zu ergattern gibt.
Photo Credit: Delpozo x Net-a-porter (PR)

Kommentare