Basics – Wenn ich bei Null anfangen müsste

Florian Gleibs, Inhaber des Restaurants Schmock

Florian Gleibs ist der Grund, warum viele junge Frauen und Frauen mittleren Alters das israelische (nicht koschere) Restaurant namens "Schmock" (jidd. = Depp) in München aufsuchen. Und Männer gehen hier essen wegen der vielen, schönen Frauen und alle kommen wieder, weil es hier auch so gut schmeckt, die Weine ausgesucht sind und es immer auch lustig ist. Die ältere Generation tut sich vielleicht noch schwer mit dem Humor, wenn auf einem Plakat "Deutsche – esst bei Juden!" steht und "Deutsche" auch noch in altdeutscher Schrift gehalten ist, aber Schauspieler und Comedian John Friedmann (Erkan von Erkan & Stefan) oder Model Sara Nuru können sich mit Florians Humor identifizieren. Sie standen schon als Testimonials für die Plakate "Schmiere stehen" und "Massel" zur Verfügung.
Florian Gleibs Vischla Hund Schmock Modepilot
Florian "Ratti" Gleibs mit seinem Weimaraner "Vischla"

Florian Gleibs listet für uns seine Basics auf

1) Cashmere-Pullis

Wenn ich bei Null anfangen müsste, würde ich Luxusmuschi mir nur noch Pullover aus Cashmere kaufen. Meine absoluten Lieblingspullis habe ich von Antonia Zander – großartige Fetzen! Auch ganz cool: Amelie & Alfred für Kapuzenpullover aus Cashmere.

2) Klamotten-Basics

Jeans trage ich gerade supergern von Denham. Die passen zu einem Klappspaten wie mir hervorragend. T-Shirtzeug find ich von Drykorn ganz brauchbar.

3) Schuhe

Eigentlich trage ich immer Nice Blazer Schuhe, so wie 500 Millionen andere auf diesem Planeten auch.

4) Mantel

Mäntel trage ich von Woolrich, denn ich gehe ja immer mit meinem liebsten Vierbeiner bei Wind und Wetter raus und da muss man sagen, dass die echt warm halten.

5) Schmuck/Uhren

Uhren trage ich gar keine mehr, denn ich bevorzuge die Uhr auf meinem Nokia 6310. Habe aber eine IWC Fliegeruhr M 12, wie alle Spacken aus meiner Generation.

6) Accessoires

Ach ja, Munic Eyewear Sonnenbrillen find ich gerade ganz geil… natürlich in der Verbindung mit nem schwulen Longchamp Weekender in Petrol… Gott, wenn mans zusammenschreibt muß man sich schämen.

7) Pflege

Moroccanoil Shampoo und Korres Duschzeigl
Fotos: Schmock, Moroccanoil, Longchamp, Breuninger
Photo Credit:

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  • Alicia sagt:

    Für Männer gar nicht mal so schlecht 😀
    • Sophie sagt:

      Ich bin ziemlich verliebt in das Wort "Luxusmuschi". "Läuft bei dir" und "Yolo" ist dagegen so einfallsreich wie Tütensuppe.