Die Girl-bag von Chanel

Chanel Girl bag Vanessa Paradis Modepilot 2015 campaign
Für den Sommer 2015 hat Karl Lagerfeld ein neues Taschenmodell für das Haus Chanel entworfen, das das Zeug zum Klassiker besitzt: die Girl-bag. Sie folgt – logisch – auf die Boy-bag. Und erinnert – ganz anders als die Boy-bag – an Herrenbekleidung. Doch nur auf den ersten Blick scheint die große Umhängetasche eine Hommage an die Herrenoberbekleidung zu sein: das Revers, die Knopfleiste und die aufgesetzten Taschen sind, wie man der neuen Kampagne mit Vanessa Paradis (Bild oben) unschwer erkennt, eine Liebeserklärung an die kurze Chanel-Kastenjacke – ein von Coco Chanel erfundenes Kleidungsstück, dessen Grundschnittmuster Karl Lagerfeld Saison für Saison treu bleibt. Die weichen Umhängeriemen aus Leder ahmen den Jackenärmel nach und lassen sich auf die gewünschte Länge und um die Hüfte knoten (viertes Foto unten).
Die Girl-bag kommt in zahlreichen Varianten: aus Lammleder, aus Tweed mit Lammleder-Borten, aus Bouclé mit Lammleder-Borten und in unterschiedlichen Farben – wie die klassische Chanel-Jacke auch. Ich mag den Aspekt, dass man seine Hand beim Gehen darin versinken lassen kann.
Paris Fashion Week, ich komme!
chanel_ss15_0165
Die Girl-bag aus komplett Lammleder gibt es in Schwarz/Schwarz, Braun/Schwarz (trägt Vanessa Paradis auf dem Schwarz/Weiß-Foto ganz oben) und in Schwarz/Creme mit goldfarbenen Knöpfen – sehr chanellig.
chanel_dss15_0165
chanel_ss15_0017
chanel_ss15_0032
chanel_ss15_0037
chanel_ss15_0010
Fotos: Chanel, Catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare

  • C sagt:

    selten so etwas hässliches gesehen.
  • efz sagt:

    I like !
  • Kathrin Bierling sagt:

    Barbara, sichere uns schon einmal zwei Modelle! Ich möchte das aus komplett Lammleder in Braun/Schwarz. Steige nun in den Flieger nach Paris...
  • Barbara Markert sagt:

    Kathrin war schneller beim Schreiben dieses Posts als ich. In meinen Augen ist das die BESTE Tasche der Saison. Auch wenn es keine It-Bags mehr gibt, die ist eine. Ich fange schon jetzt mal das Sparen an.