Doppelt gut? Prabal Gurung versus H&M

doppeltgut_Prabal Es ist doch immer wieder ein großer Spaß zu entdecken, wie sich die High-Street-Ketten von Designern „inspirieren“ lassen. Dieses Imitat des Strickpullovers von Prabal Gurung aus der Resort-Kollektion 2015 ist keine 1:1 Kopie, aber doch schon sehr nah dran am Original.

Faktenvergleich: Prabal Gurung versus H&M

Material: 100 % Schurwolle versus Baumwollmischung (70% Baumwolle, 30% Polyamid). Der H&M Sweater darf dafür in die Waschmaschine.

Erster Eindruck: Gar nicht mal so schlecht!

Zweiter Eindruck: Bei dem Original von Prabal Gurung ist die Farbgebung harmonischer und die Silhouette konkreter. Insgesamt sieht der Pullover hochwertiger aus – aber das hat auch seinen Preis:

Preis: 920 Euro versus 49,99.

Shop: Den Prabal Gurung-Pullover gibt es bei Moda Operandi.

Prabal Gurung Wishlist

Foto: Prabal Gurung, H&M

6 Kommentare zu
“Doppelt gut? Prabal Gurung versus H&M”
  • Man kann es nun nicht so genau sehen, aber mir scheint so, dass der H&M Pulli bis auf den Krageneinsatz in einem Teil gestrickt ist, so dass die unschöne Strick-Zickzack-Naht beim schwarzen Bereich entsteht. Während der Prabal Gurung aus zusammengenähten Einzelteilen geformt ist. Das würde dann auch den teuren Preis erklären. Isa, hast du den mal im Original gesehen????

    Und bitte 100% Schurwolle auch in der Waschmaschine im Handwaschgang waschen, statt mit der Hand. Das ist schonender.

  • Ich finde derlei Pullover tendenziell hässlich, auch wenn sie von an sich guten Labels stammen. Aber in diesem Fall ist der Pulli von H&M (da kaufe ich gar nichts) für mich um Nuancen besser als der von Prabal Gurung. Die meisten Menschen sehen in anderen Pullis besser aus, als in solchen. Und auch ganz schlimm (getragen, gerne von kleinen Frauen mit mäßigen Proportionen) sind diese Mäander-Fraktal-Teile von Marant in Schwarz-Weiß. Grausam!

  • Den Pullover von H&M traue ich einem Erkundelehrer zu – allerdings nur in Form- und Farbgebung. Ich glaube nicht, dass der Erdkundelehrer bei H&M kaufen würde, allein schon wegen der Gefahr, dort seinen Schülern begegnen zu können. Den Pullover von Prabal hingegen sehe ich an einer Frau mit engen Lederhosen und flachen Schnürschuhen aus Leder und finde die Vorstellung ziemlich gut.

  • Mir gefallen beide Pullis von den Farben her sehr gut, doch irgendwie zielen die Balken beider Pullis auf die Körpermitte, die ich eigentlich nicht betonen möchte. Der von H&M scheint auch noch etwas unförmiger zu sein.
    Vielen Dank für diese Gegenüberstellung von Designer- zu Billigmodellen. Das finde ich sehr interessant.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.