Geschn├╝rt, nicht ger├╝hrt

Lace ups geh├Âren in der neuen Saison zum Standard-Mode-Programm. Das freut mich ehrlich gesagt, denn manchmal bin ich heilfroh, meine Highheels im Schuhschrank stehen lassen zu k├Ânnen. Vor allem, wenn man zu Terminen hetzt, sind hohe, spitze Abs├Ątze nicht gerade die erste Wahl. Und da ich zu den gro├čen Ausnahmen geh├Âren, die nie einen F├╝hrerschein und damit auch kein Auto besessen haben, laufe ich logischerweise oft Bussen, Stra├čenbahnen oder Taxen hinterher. ┬áDas aber bitte mit ebenso lauff├Ąhigen wie sch├Ânen Schuhen. Meine aktuellen Favoriten:
Bildschirmfoto 2014-08-05 um 15.29.35
Modell Roehl in Schokolade, Pistazie und Vanille mit typischem Lochmuster von Robert Clergerie (519 Euro, ├╝ber Stylebop.de)
Bildschirmfoto 2014-08-05 um 15.35.35
Bildschirmfoto 2014-08-05 um 15.32.30
Glamour├Âs geht's auch: Lace ups aus Metallic-Leder mit Schmucksteinen von Dolce & Gabbana (595 Euro, ├╝ber Mytheresa.de)
Die Glitzer-Variante - aber als Lace up Bootie - zeigte Alexander McQueen auf dem Catwalk:
alexander McQueen
Bildschirmfoto 2014-08-05 um 15.26.23
Wild: Leo-Print in Rot, Schwarz und Wei├č von MCQ Alexander McQueen (├╝ber Net-a-porter.de)
HOBBS Brynne Derby_235EURO
In schlichtem Schwarz mit matt goldener Kappe von Hobbs
In Schwarz hat sie auch Jil Sander auf dem Runway gezeigt:
jil sander
Photo Credit: PR, catwalkpictures, Hobbs, Screenshot Websites: Net-a-porter, Mytheresa, Stylebop, Breuninger

Kommentare

  • Patricia sagt:

    Ich mag den deutschen Begriff Schn├╝rschuhe - aber das ist eine pers├Ânliche Vorliebe und hat auch mit dem Klang des Wortes zu tun. Ich muss dabei ans Geschl├Ąngel durch die Sch├╝rsenkell├Âcher denken. Aber ich kann auch gut mit Lace ups leben.
  • isaroffice sagt:

    Liebe Aficionada: Ja, Du hast v├Âllig recht, korrekt - und vollst├Ąndig - m├╝sste es hei├čen: lace-up shoe. Aber oft verselbst├Ąndigen Begriffe sich ja und werden dann auch so benutzt - wie Highheels und high heels. Oder Handy statt cell / mobile phone. Oder aus makeup oder make up wird Make-up. Oder aus bag wird Bag.

    Schn├╝rschuh ist der korrekte deutsche Begriff - ja. Ich finde ihn ein bisschen sperrig...

    Und gerade in der Modewelt werden ja - international und deutsch - meist die englishen Begriffe verwendet: catwalk, runway, fashion, bag etc. Und im Deutschen dann mit gro├čem Anfangssbuchstaben.


    Aber was sagt Ihr anderen Modepilot-Leserinnen? Was gef├Ąllt Euch besser? Korrekte deutsche (oder englische) Begriffe oder eingedeutschte englische Versionen?

    Bin gespannt!!!


  • Aficionada sagt:

    Ok, der Begriff Highheels ist mittlerweile ja eingedeutscht. Sonst w├╝rde er ja schlie├člich auch nicht mit gro├čem Anfangsbuchstaben geschrieben. Aber bitte, warum kann man in einem deutschen Blog nicht "Schn├╝rschuhe" schreiben, wenn eben diese gemeint sind? Und wenn man schon den englischen Begriff bem├╝ht, dann aber bitte korrekt mit einem Bindestrich.