Tierische Stiefel

Können wir bitte einmal für die Kroko-, bzw. Ponyfell-, Echsen- und Schlangenlederstiefel bei Tom Ford und Gucci (heute in Mailand gesehen) sprechen? Wir erinnern uns, dass Tom Ford einst Chefdesigner bei Gucci war (bis 2004). Seit 2006 ist es Frida Giannini. Sie trat mit ihren Kollektionen für Gucci nicht in Fords Fußstapfen. Erst jetzt erkenne ich, abgesehen
von den Reptilien-Stiefeln, eine Stilannäherung. Mir gefällt es.

Quizfrage: Welcher Designer entschied sich die tierischen Motive mit dem Schaft eines Cowboy-boots zu kombinieren?

gucci_aw14_023
Fotos: catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare

  • Chael sagt:

    No matter, who created these designs. Please, please no more animal print
  • Ursula sagt:

    Reptilienleder wird beinahe immer unter extrem tierquälerischen Bedingungen produziert, auch bei teuren Designern. So etwas muss doch wirklich nicht sein, zumal das da oben dann auch eher nach russischer Oligarchengattin aussieht. Neenee.
  • C sagt:

    die schlangen gucci. der rest tom ford
  • Rena sagt:

    Ich glaub´s ja nicht! Dann kann ich offenbar doch glatt meine zwei Jahre alten Zara-Stiefel mit dem Pythonmuster wieder herauskramen 🙂
    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de