Paris Fashion Week: Nina Ricci Runway Report

Dass man nicht viel Farbe benötigt, um eine hervorragende Sommerkollektion 2014 zu erschaffen, bewies Designer Peter Copping für Nina Ricci. Und, wie schaffte es Copping, die romantische DNA des Hause mit der sportlichen Mode 2014 zu kombinieren? – Es scheint, als käme ihm keine Modeentwicklung rechter: kaum eine Kombination, die charmanter wirkt als sein dünner Sweater zum zartem Spitzen-/Seidenrock. Der Saum seines weißen Bleistiftrockes erinnert an den eines Herrenhemdes und ist damit der gelungene Kontrast zu den weißen Rüschen, die oben herum stattfinden. Sein Plisseefalten-Kleid ist ein Traum, weil die Plisseefalten unregelmäßig sind und deshalb auch allover sein dürfen.
Und Danke fĂĽr das nicht zu kitschige Hellblau und das Azurblau fĂĽr den Abend...
nina_ricci_ss14_0028
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare

  • auchmilan sagt:

    stimmt, gar nicht schlecht...

    hat mich irgendwie an vergangenes von ann-valerie hash erinnert... so sehr, dass ich schon dachte einen fliegenden designer-wechsel verpasst zu haben


  • Terrorbambi sagt:

    Eine wunderschöne Kollektion!