Highlights: Paris Fashion Week Menswear Day 3

KRIS VAN ASSCHE
Kris van Assche konzentrierte sich bei seinen Kreationen f├╝r den n├Ąchsten Sommer auf drei verschiedene Faktoren: schn├Ârkellose Schnitte, klare Farben und Schwarz-Wei├č-Muster sowie ├Ąhnlich wie bei Carven sich farblich abgrenzende Zipperdetails. Herausgekommen sind Looks in vornehmlich Schwarz, Gr├╝n und Orange, die vereinzelt von netz├Ąhnlichen und gepunkteten Grafiken abgel├Âst wurden. Neu und bisher so noch nicht gesehen: Windjacken, deren Brustteil aus einem trenchcoatartigen Design bestanden. Cool.
Krisvanassche
CERRUTI
Aldo Maria Camillo, der ehemalige Designer der Valentino Herrenlinie, feierte mit der Spring Summer 2014 Kollektion sein Debut bei Cerruti. Sein Ziel sei es gewesen sich auf Nino Cerrutis Expertise f├╝r kultivierte Herrenausstattung zu konzentrieren und dem Ganzen einen sportiven Touch beizusteuern, um mehr Dynamik und Modernit├Ąt zu erzeugen. Jene Details lassen sich vor allem bei M├Ąnteln und Jacken finden, die auf Brusth├Âhe mit einer Art G├╝rtel als Verschlussdetail versehen oder mit graphischen Motiven designt wurden. Eine sch├Âne Kollektion, die jedoch im Vergleich mit seinen Arbeiten bei Valentino sicherlich noch etwas origineller sein k├Ânnte.
LOOK1
GIVENCHY
Es scheint so, als h├Ątte Designer Riccardo Tisci seine Handschrift im Styling gefunden, das k├╝nftig nicht mehr abgewandelt, sondern immer und immer wieder mit geprinteten Motiven best├╝ckt wird. Dieses Mal lie├č er sich von den Kulturen der Masa├» and Zulu inspirieren und kombinierte seine Ideen mit der amerikanischen L.A.-Skaterkultur der Westk├╝ste und 70er Jahre Computer-Bewegung. Ein ziemlicher Kulturen-Clash, der sich in den Tisci ├╝blichen "kurz-├╝ber-lang"-Looks wiederfindet. Stringenz muss man ihm lassen!
002
Photos: Catwalkpictures.com, Givenchy PR, Cerruti PR
Video: YouTube.com
Photo Credit: false

Kommentare

  • auchmilan sagt:

    die erste givenchy-kollektion (herren) die mir gef├Ąllt!
  • Chael sagt:

    Wanna support Jerome's verdict about developing a signature look at Givenchy. Generally I like the prints shown above, but I not sure if I want to see prints over and over again in the next years. Generally Im a bit skeptic towards prints, right now they are en vogue, but in a few seasons? Will prints have an outdated appeal or become a new standard approach in fashion?