Italo-Aufsteiger: MSGM

Die erste MSGM-Kollektion brachte Massimo Giorgetti zum Sommer 2010, seit dieser Winter-Saison sp├Ątestens startet der Italiener richtig durch und geh├Ârt zur Riege einer neuen, frischen Mode f├╝r M├Ąnner und Frauen. Und genau sehen die Teile auch aus - bunt, bedruckt, Mustermixe, aber relativ einfache Schnitte. Das ist Geschmackssache, keine Frage, aber funktioniert auch mit Einzelteilen zu Jeans oder einer schwarzen Hose hervorragend. Gerade wurde die Womenswear f├╝r Herbst/Winter in Mailand pr├Ąsentiert:
Der Name MSGM - das Label wurde bereits 2010 von der italienischen Vogue ausgezeichnet - ist ein Spiel mit den Initialen des Designers (und seiner Inspirationsquellen). In Deutschland gibt es MSGM unter anderem bei Hayashi in Frankfurt, Rag Republic in M├╝nchen und Emerson Renaldi in N├╝rnberg, ansonsten im eigenen online Shop. Die Preise liegen zwischen 200 Euro (z. B. f├╝r Hosen) und 600 Euro (etwa f├╝r M├Ąntel).
Fotos: via MSGM
Photo Credit: false

Kommentare