Italo-Aufsteiger: MSGM

Die erste MSGM-Kollektion brachte Massimo Giorgetti zum Sommer 2010, seit dieser Winter-Saison spätestens startet der Italiener richtig durch und gehört zur Riege einer neuen, frischen Mode für Männer und Frauen. Und genau sehen die Teile auch aus - bunt, bedruckt, Mustermixe, aber relativ einfache Schnitte. Das ist Geschmackssache, keine Frage, aber funktioniert auch mit Einzelteilen zu Jeans oder einer schwarzen Hose hervorragend. Gerade wurde die Womenswear für Herbst/Winter in Mailand präsentiert:
Der Name MSGM - das Label wurde bereits 2010 von der italienischen Vogue ausgezeichnet - ist ein Spiel mit den Initialen des Designers (und seiner Inspirationsquellen). In Deutschland gibt es MSGM unter anderem bei Hayashi in Frankfurt, Rag Republic in München und Emerson Renaldi in Nürnberg, ansonsten im eigenen online Shop. Die Preise liegen zwischen 200 Euro (z. B. für Hosen) und 600 Euro (etwa für Mäntel).
Fotos: via MSGM
Photo Credit:

Kommentare