New York: J Brand

Bisher eine meiner Lieblingskollektionen aus New York: J Brand. Stimmt, bei J Brand hat man immer zuerst Jeans im Kopf. Aber mittlerweile wird das Angebot der kalifornischen Marke stark ausgebaut, Komplettkollektion, wie es so sch├Ân im Fachjargon hei├čt.
F├╝r Herbst/Winter pr├Ąsentierte J Brand-Gr├╝nder und Chef Jeff Rudes nat├╝rlich auch noch Denim, aber drumherum gab es ein paar echte Highlights wie weite Wollhosen, extravaganten Grobstrick, Seidenblusen, verk├╝rzte Boyfriend-Jeans, Leder-Trackpants, Nicki-Pullover (Kindheitserinnerungen!), alles zusammen ergab das sehr geradlinige Looks mit Twist.
Ein gelungener Gegensatz zwischen maskuliner Strenge und femininen Linien. Ganz wichtig: Bikerjacken aus Leder!
Bloggerprominenz war auch vor Ort (v. l.): Rumi Neely, Elin Kling, Jeff Rudes und Hanneli Mustaparta (boah, die sieht live noch besser aus als auf Fotos...)...
Fotos: Mainlandoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare