Guccis neue Kampagne: Monocolor

In diesen grauen Tagen versorgt uns Gucci heute mit viel Farbe in der neuen Kampagne fĂŒr FrĂŒhjahr/Sommer. Alles sehr Retro-70er-Schick, aber Motive, die ich seit lĂ€ngerem mal wieder gerne anschaue, auch wenn sie nicht viel Neues bieten. Aber immerhin die wundervolle Anja Rubik, die ich lĂ€nger nicht gesehen habe. Und natĂŒrlich ClĂ©ment (der klamottentechnisch leider in die Tonne greifen musste. Weiße Hosen, Oversize-Seiden-Hemd und Slipper... puuuuhh. Naja, Rolf Eden wird's gefallen)! Die Knipser waren ĂŒbrigens Mert & Marcus. Stimmig.
Fotos: Gucci
Photo Credit: false

Kommentare

  • Annemarie sagt:

    Wunderschön, vor allem die unifarbenen Bilder. Hach, reich mĂŒsste man sein!
  • Anna im Wunderland sagt:

    Die Frauenmode spricht mich total an, aber der MĂ€nnerlook ist wirklich -- mir fehlen die Worte, Rolf Eden trifft es wirklich!
  • Maike sagt:

    wieder die Frage des Komplettlooks oder ob ein Bruch spannender wĂ€re. Kenne nur wenige Frauen, die diesen Look tragen wĂŒrden und an dem Zustand möchte ich auch nichts Ă€ndern 😉
  • Trendwechsel | Gentleman's Style! sagt:

    [...] wirkungsmĂ€chtig, wie einst, dann hĂ€tte sich beispielsweise Gucci wahrscheinlich nicht mit ihrer Monocolor-Kampagne in die Schlacht um die Trendherrschaft gestĂŒrzt. Mit den völlig krĂ€ftig einfarbigen Outfits [...]