Guccis neue Kampagne: Monocolor

In diesen grauen Tagen versorgt uns Gucci heute mit viel Farbe in der neuen Kampagne für Frühjahr/Sommer. Alles sehr Retro-70er-Schick, aber Motive, die ich seit längerem mal wieder gerne anschaue, auch wenn sie nicht viel Neues bieten. Aber immerhin die wundervolle Anja Rubik, die ich länger nicht gesehen habe. Und natürlich Clément (der klamottentechnisch leider in die Tonne greifen musste. Weiße Hosen, Oversize-Seiden-Hemd und Slipper... puuuuhh. Naja, Rolf Eden wird's gefallen)! Die Knipser waren übrigens Mert & Marcus. Stimmig.
Fotos: Gucci
Photo Credit:

Kommentare

  • Annemarie sagt:

    Wunderschön, vor allem die unifarbenen Bilder. Hach, reich müsste man sein!
  • Anna im Wunderland sagt:

    Die Frauenmode spricht mich total an, aber der Männerlook ist wirklich -- mir fehlen die Worte, Rolf Eden trifft es wirklich!
  • Maike sagt:

    wieder die Frage des Komplettlooks oder ob ein Bruch spannender wäre. Kenne nur wenige Frauen, die diesen Look tragen würden und an dem Zustand möchte ich auch nichts ändern 😉
  • Trendwechsel | Gentleman's Style! sagt:

    [...] wirkungsmächtig, wie einst, dann hätte sich beispielsweise Gucci wahrscheinlich nicht mit ihrer Monocolor-Kampagne in die Schlacht um die Trendherrschaft gestürzt. Mit den völlig kräftig einfarbigen Outfits [...]