Alaïa: erster Duft

Modedesigner Azzedine Alaïa unterzeichnete gestern einen 11-Jahres-Lizenzvertrag (für Düfte und Kosmetik) mit Beauté Prestige International, weiß WWD zu berichten. BPI ist für Modehaus-Düfte bekannt, z.B. für Elie Saab, Jean-Paul Gaultier, Issey Miyake oder Narciso Rodriguez. Auf den Alaïa-Duft (endlich kann man sich etwas von Alaïa leisten!) müssen wir allerdings bis 2015 warten, sagt eine BPI-Sprecherin gegenüber dem Branchenblatt. Mich würde ja interessieren, ob es dann als Promotion-Aktion ein kleines Strickkleidchen zum Kauf eines Parfums dazu gibt. Oder zumindest ein Pulswärmer.
Foto: screenshot Google Bilder
Photo Credit: false

Kommentare