The Killers

Würde ich meinen Schuhen Namen geben, würden die Stella McCartney-Boots nach der US-Rockgruppe benannt werden. Erstanden habe ich die vegetarisch einwandfreien Geschosse (Ihr wisst ja, Stella macht alles ohne Leder) bei The Corner in Berlin zum halben Preis - und was bequem aussieht, sollte doch auch bequem sein. Tja, nach einem Tag Tragen sehe ich das anders - und meine Füße schmerzen so dermaßen, dass ich fast geneigt bin, die Dinger in die Rubrik "Was hat mich denn da geritten" rüber zu schieben. Liegt das nun am Kunstmaterial, das nicht ausreichend nachgibt (wobei ich noch ein paar Overknees von La McCartney habe und die sind ganz okay), oder ist es einfach mal wieder mein Talent zum Fehlgriff???
Foto: Mainlandoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • Dario sagt:

    Sorry, aber die sehen aus wie von Deichmann. Erst recht durch das Kunstmaterial.
  • Manu sagt:

    Ich hatte vor ein paar Tagen gar nicht mal sehr hohe neue Schuhe an, für einen Tanzabend. Was soll ich sagen, die Schuhe sind so schlecht geschnitten, nach ein paar Stunden tragen war tatsächlich mein Zeh gestaucht und tut heute noch weh...
  • Alexandra sagt:

    Ich habe Sandalen von Stella McCartney, die tun auch höllisch weh am Fuß. Dabei sahen sie auch so bequem aus. Scheint also kein Einzelfall zu sein 🙁
  • Mainlandoffice sagt:

    Na, Du liebe Güte, so ein kleiner Keil für zwischendurch muss doch noch erlaubt sein...
  • Corinna sagt:

    Ich weigere mich Keilabsätze weiterhin zu kommentieren!!
  • Tina sagt:

    Schmeiss wech, die sind eh nicht besonders schön.
  • katha sagt:

    ohje, wie ärgerlich. dabei sehen die aber wirklich bequem aus...

    ich glaube aber, es liegt oftmals eher am mangelnden talent von schuhherstellern, schöne und zugleich bequeme schuhe produzieren zu können!