Hermès Fall Winter 2012

Parisoffice hat anlässlich des Männerspecials bereits den Header geändert. Zu sehen: Die Fashion Show Fall Winter 2012 vom Pariser Modehaus Hermès, mit dem meist Foulards, Krawatten, Pferde und orange Kartons assoziiert werden.
Letztes Jahr hatte ich dann die Freude, in Paris eine Hermès Show live sehen zu dürfen und einen Tag später besuchte ich noch dank Parisoffice den Showroom des Hauses. Mittlerweile habe ich mir das ein oder andere Teil zugelegt und ich muss festhalten: Wer einmal etwas von Hermès besessen hat, möchte nie wieder etwas anderes kaufen. Sie sind Meister in puncto Qualität und zeitlosem Design. Deshalb gehört nach meiner Ansicht Hermès in jeden Kleiderschrank oder zumindest sollten die Kreationen als Styling-Idee dienen.
Fangen wir doch gleich mal bei der Rubrik Jacken und Mäntel an. Schöne Parkas im absoluten Mustertrend des Jahres. Richtig gut gelungen ist nach meiner Ansicht vor allem der Ledermantel. Super Design und wertvoll verarbeitet, was man im Zoom...
...noch besser erkennen kann. Schaut Euch mal bewusst die Lederkante von Revers und Gürtel an. Möchte lieber nicht wissen, wieviel er kostet. CROCO-ALARM!!  Very sophisticated.
Und dann sind da natürlich noch die hochwertig verarbeiteten Kaschmirstoffe, aus denen die Hermès Pullis gefertigt werden. Man beachte hier: Diesen Winter werden Pullis in der Hose getragen. Mach ich zwar schon seit drei Jahren, aber schön wenn man mal im Trend liegt.
Ganz und gar wunderbar finde ich die Lederschuhe. Perfekter Schnitt und vor allem eine farblich schön akzentuierte Ledersohle. Das Rot verleiht den Modellen den letzten Schliff, nicht wahr!?
Wer also den klassichen Stil präferieren sollte, der sollte unbedingt auf Hermès hinsparen... oder sich einfach nur inspirieren lassen. Die Kollektion sehe ich vorwiegend an 30 plus Typen - so wie das ein oder andere Model. Und damit ist und bleibt Hermès wie immer einer meiner Favoriten, wenn es um das saisonale Shoppen geht.
Photos: Parisoffice / Modepilot
Photo Credit:

Kommentare