Geht oder geht gar nicht: Brillenketten

Sowas hatten früher immer Tanten. Und eine Mitarbeiterin bei der Bank, bei der ich mal gearbeitet habe. Die hat ihre Brille an einer güldenen Kette immer an einem Nagel in der Wand aufgehangen. Sachen gibt's! Das, was das schwedische Sonnenbrillen-Label Hyde's Spectacles präsentiert, ist natürlich eine andere Hausnummer. Da haben die Brillenketten nämlich Klauen oder Hände. Ein bisschen fies, aber irgendwie auch wieder gut (um 115 Euro).
Die Sonnenbrillen sind übrigens auch nicht schlecht - und für Freunde der reinen Lehre: komplett ohne Logo, nirgends! Im Januar kommen zwei Modelle in die Läden, die von der Designerin Ann Sofie Back entworfen wurden (ab 225 Euro).
Hyde’s Spectacles gibt es in Deutschland im Department Store in Berlin und bei Menu 12 in München, außerdem im hauseigenen online Shop.
Fotos: Hyde's Specatcles
Photo Credit:

Kommentare

  • Annemarie sagt:

    Toll! Aber der Preis lässt mich doch zurückschrecken.
  • MetroF sagt:

    Du hast Mal bei einer Bank gearbeitet!

    Ladies of many talents bei Modepilot


  • kelleroffice sagt:

    nein. geht nicht.