Was hat mich denn da geritten?

Die Fehlkäufe meines Lebens – eine Moderedakteurin packt aus.
Folge 31: Bei Logos setzt die Logik aus.
Was man nicht so alles im Kleiderschrank findet, wenn man ausmisten will... Gestern Abend bin ich über die alten Chanel-Schlappen gestolpert. Ich erinnere mich noch, wie DRINGEND ich die haben musste vor ein paar Jahren. Da habe ich noch in Mailand gelebt, und da ist Leben mit Logos irgendwie schmerzfreier, normaler. Hier traut man sich das ja fast kaum. Obwohl ich zugeben muss, dass ich die in Mailand auch nur einmal an hatte. Zwei Stunden lang, auf dem Weg zum Supermarkt. Am nächsten Tag waren meine großen Zehen blau, weil das Leder vorne so hart ist, dass ich Blutergüsse hatte. Ein Wahnsinn.
Photo Credit: Mainlandoffice/Modepilot

Kommentare

  • Terrorbambi sagt:

    Wie gut, dass mir meine Mam die Logomanie schon in der Kindheit ausgetrieben hat. So bleibt es bei neuen Schuhen wenigstens nur bei Blasen.
  • Corinna sagt:

    Mainland, die habe ich mich während meines Studiums vom Mund abgespart + 6Wochen auf der Warteliste gehangen. Und was soll ich sagen: sie sind mega unbequem, aber irgendwie mag ich sie trotzdem noch!
  • mainlandoffice sagt:

    ach, corinna....
  • martina sagt:

    sofort zum 2nd hand schleppen! abnehmerinnen gibt es genug für logo-shit 🙂
  • Jess sagt:

    na wenigstens sind sie echt 😀
  • Helen sagt:

    AiAiAi, fieser Fehlkauf... aber leider kenne ich das! Manchmal kann man sich selbst (und seine Käufe)nach einiger Zeit nicht mehr nachvollziehen.

    http://closertoberlin.blogspot.de/


  • Patricia sagt:

    Ein Trost: mit Deinen Fehlkäufen machst Du Deinen Bloglesern eine Riesenfreude 🙂 Die Serie gefällt mir.