Was hat mich denn da geritten?

Die Fehlkäufe meines Lebens – eine Moderedakteurin packt aus.
Folge 27: Modejournalistin versucht sich in Transgender-Style.
Heute hat mir die Frau Modejournalistin nochmals die Bürde abgenommen und ihren Kleiderschrank, O-Ton, "auf links gedreht" (komisch, ich muss gar nichts auf links drehen - ich stolpere über meine Fehlkäufe, sobald ich mich dem Kleiderzimmer auch nur in Gedanken nähere).
Jedenfalls hat MJ beim Auf-links-drehen diese Fliege gefunden. Und wie immer gibt es eine kleine, hübsche Geschichte dazu: "Ich bekam die Fliege mal von meinem Vater geschenkt, als wir stundenlang Anzüge für meinen Bruder bei Herr von Eden ausgesucht haben. So zu sagen, ein Trostpreis. Ich habe sie mir selbst ausgesucht und habe es mir großartig vorgestellt, sie zu einer taillierten weißen Bluse zu tragen. Habe ich nur bis heute nie gemacht. Ich finde die Idee nach wie vor nicht schlecht, aber gib' mir noch mal 8 Jahre..."
Ach, MJ - ich geb' Dir auch 50 Jahre, trotzdem werden wir Dich damit nie sehen, denn Garconne Look ist doch gar nicht Deins. Also weg damit und schenk sie Deinem Bruder.
Foto: Modejournalistin/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • dafo sagt:

    Worauf liegt denn diese Fliege auf dem Foto? Habe mich zunächst mal total erschreckt....
  • modejournalistin sagt:

    Was gibt es denn da zu erschrecken? Sie liegt auf der Fensterbank - einer Fensterbank aus Stein.
  • katha sagt:

    ich habe eine zeit lang richtig häufig fliege getragen, auch im büro. doch seit einiger zeit schlummern meine exemplare in der schublade den schneewittchenschlaf. eigentlich schade drum, aber zu zeit würd' ich die auch nicht mehr anziehen...
  • modejournalistin sagt:

    katha, kommt wieder. Ich bin da ganz zuversichtlich.
    Und schön, dass Du mich so wörtlich zitiert hast, mainlandoffice – ne echt verschwiegene Kollegin, die Dame aus Frankfurt!