Tapeten mit öö

"The Prince of Pompöös Harald Glööckler wird persönlich anwesend sein," heißt es in der Presse-Einladung. Am 26. April feiert die Dicklippe nämlich eine Wandkleid-Premiere mit der Marburger Tapetenmanufaktur ("Glööckler by marburg") im Berliner Rocco Forte Hotel de Rome – im Ballsaal, versteht sich. Vielleicht mag ja jemand von Euch für uns hingehen... ?
Ich habe irgendwann einmal eine ziemlich lange Reportage über das Teleshopping-Phänomen mit der dicken Lippe und der dicken Sonnenbrille im Fernsehen gesehen und gönne dem hart arbeitenden Mann wirklich alles. Auch, wenn ich mich frage: Wenn er die Frauen versteht, dann verstehe ich nichts mehr. Am besten verkauft er anscheinend T-Shirts mit banalen Aufdrucken, z.B. ein rosafarbenes mit "Princess Cinderella" und einem Pumps darauf – maximal zu rechtfertigen als Schlafshirt für Zwölfjährige, aber die Klamotten gibt es bis Größe 56!
Seiner Wandgestaltung merkt man das kundengerechte Arbeiten weniger an. Kann er sich ja jetzt auch mal leisten! Mir gefällt sogar eines seiner Werke: So eine Pfauenfeder könnte ich mir zum Beispiel im Schlafzimmer an einer Wand vorstellen. Pompöös!
Und, weil's so schön ist... und er auch mal Recht hat:
Fotos: Glööckler
Photo Credit: false

Kommentare

  • Tina sagt:

    Ich find' ihn gut.
  • Dario sagt:

    Karl hat aber Recht.
  • StephKat sagt:

    Ach schade, ich wäre hingegangen, aber das schaffe ich terminlich nicht.
    Das ist ein ganz lieber, sehr hart arbeiter Mensch - aber wer das Zeug kauf und anzieht, weiß ich auch nicht.
    Vielleicht ist das ein bißchen wie bei Dieter Bohlen. Ich glaube, die können beide auch gute Sachen machen, haben aber begriffen, dass sich das geschmacklose Zeug besser verkauft.
  • Nikella sagt:

    Ich kann mich noch daran erinnern als er vor ca. 20 Jahren (ist das wirklich schon so langer her???!) einen kleinen Laden in Stuttgart hatte. Ich fand das mutig, denn das Ganze hat so gar nicht zu Stuttgart gepasst. Er war damals schon voellig durchgeknallt, sehr von sich ueberzeugt und richtig nett!
  • Horst sagt:

    Also wär ich in Berlin, wär ich dabei...
  • Mainlandoffice sagt:

    Total, der arbeitet extrem hart für sein Geld. Und nachts um zwei den Teleshopping-Clown zu machen... da soll sich erst mal einer hinstellen und das Programm nachmachen.
  • modejournalistin sagt:

    YES, Du hast es auch gesehen! Es ging ungefähr drei Stunden und bis nach Mitternacht, aber man konnte einfach nicht ausschalten. Ich war erstaunt, wie viel Ehrgeiz dann doch in diesen Lümmel-Shirts und -Hosen steckt.
  • Mainlandoffice sagt:

    Grossartige Episode (in der Umzugsdoku über ihn an Neujahr), wie er sich beim Lebensmitteleinkauf durch einen Anruf gestört fühlt und den Anrufer abwimmelt mit: "Jetzt gerade ist es schlecht, einfach mal 'ne SMS schicken, tschüss" und auflegt.