Ralph Lauren: Winter 2012

New York. Fassen wir nach der New Yorker Modewoche zusammen: ohne spitz zulaufende Ankle-boots und Hut brauchen wir im kommenden Winter nicht vor die Tür zu treten. Fragt sich nur, ob es ein großer Krempenhut, ein Marc-Jacobs-Märchenhut oder eine Zwanzigerjahre-Cloche wie bei Ralph Lauren (gestern) werden soll. Motto hier: Männermode aus Großbritannien (in den Zwanzigerjahren) vom Landadel über den Dandy bis zum Juristen und Banker in London...
Der britische Gentleman und Dandy ist eine Lady: Model Toni Garrn mit Zylinder (rechts)
Model Vlada trägt Melone, einen Dreiteiler und Uhrenkette (links)
Uns-Toni mit Schlange um den Hals (links) und Schottenkaro-Hose mit Fransen (rechts)
Kein Widerspruch: Die lady-like Abendmode von Ralph Lauren – ebenfalls sehr aristokratisch... und gelungen!
Fotos: Ralph Lauren
Photo Credit: false

Kommentare

  • Jana Goldberg sagt:

    Die Kollektion ist mir auch sehr positiv aufgefallen. Wir haben die Freiheit Lady oder Dandy zu sein, wunderbar.
  • auchmilan sagt:

    ha... da musste ich doch gleich an dowton abbey denken!
  • Goldfrau sagt:

    Endlich ein Comeback der Hüte! Freue mich auf den kommenden Winter... 🙂
  • Noch mehr von Polo Ralph Lauren | Alfi's Blog sagt:

    [...] dem Blog hier ist ein Artikel über die Winterkollektion 2012 von Ralph Lauren zu finden. Die Bloggerin schreibt [...]