Burberry Wiedereröffnung

Pünktlich zur Einweihung des neuen Store-Konzepts von Burberry auf der Perusastraße in München regnet es. Gestern Abend, im neuen Schaufenster rieselt es Parfum-Flakons (siehe zweites Bild unten), wechselte das Wetter von Sommer auf Herbst. Die Burberry-Mitarbeiter packten immer mehr karierte Schirme aus. Ich sage: Danke, Burberry, für die schöne Leihgabe, die mich bis nach Hause begleitete.
Schöner Regenschirm auf Zeit
Eben brachte ich ihn zurück, was mir nicht leicht fiel (!). Von 13 Schirmen fehlen übrigens noch vier. Für alle, die sich ebenfalls an diesen soliden Stockschirm mit Innenmuster und abweisender Außenfolie gewöhnen könnten: de.burberry.com, ca. 215 Euro
Schauspielerin Lara Joy Körner vorm Parfum-Fenster (und in Burberry)
Moderatorin Karen Webb hochschwanger
Das neue Ladeninnere ist gemütlicher und nischiger als zuvor: warme Brauntöne, weniger cleane Flächen und große Sitzpolster überall.
Viktoria Lauterbach in Burberry
DJ des Abends: Kampagnenmodel und Emma Watsons boyfriend George Craig
Fotos: Burberry (1), Brauer für Burberry (4)
Photo Credit:

Kommentare

  • Reiners sagt:

    Also ich finde die Preise für Deutschland schon unverschämt, jedes Haus was diese Marke führt in England ist billiger, mein Schirm kam dort z.B. 25,- Euro., auch die Mäntel und Schuhe sind billiger als hier.