Das Zollstock-Prinzip

Es ist ein Ansatz. Herm├Ęs stellt f├╝r die Herbst/Wintersaison 2010/11 einen Herreng├╝rtel zum Zusammenklappen vor. Das ist nicht nur praktisch, um das Accessoire platzsparend im Koffer zu verstauen. Nein, das ist eine neue Grundform! Ich finde es jedes Mal m├╝hsam, wenn meine sorgf├Ąltig eingewickelten G├╝rtel in der Schublade aufspringen und zarte Modelle aus Seide an die Wand dr├╝cken...
Herreng├╝rtel aus der Herbst/Winterkollektion von Herm├Ęs, ca. 580 Euro (ab Juli 2010)
Also bin ich daf├╝r, dass dieses Prinzip mehrfach, vielleicht auch von anderen Marken, aufgegriffen wird. Ich freue mich auf schmale und farbige Varianten. Mich w├╝rde interessieren, ob so ein Zollstock-G├╝rtel nur mit Hilfe von Hosenschlaufen einen weichen Bogen bekommt. K├Ânnte man ihn so anschmiegsam fertigen, dass sich das ├╝berlappende Sattelleder mit seinen Herm├ęs-Logo-Kn├Âpfen der K├Ârperform anpasst, wenn er um ein Kleid oder einen Cardigan gewickelt wird?
Foto: Herm├Ęs
Photo Credit: false

Kommentare

  • Tweets die fashion #news Das Zollstock-Prinzip [Modepilot - Munich] erw├Ąhnt -- Topsy.com sagt:

    [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von FashionBlogNews erw├Ąhnt. FashionBlogNews sagte: #fashion #news Das Zollstock-Prinzip [Modepilot - Munich] http://bit.ly/d24LEj [...]
  • Lisa sagt:

    Hey - das ist ein geniales Produkt. Ist das wirklich so teuer? Ich finde das Prinzip super. Zollst├Âcke und Verpackungen sind einfache Produkte. Mit einem Lederg├╝rtel ist dieses Prinzip einfach un├╝bertroffen.