Hass. Liebe

Was soll ich nur tun? Ich liebe Krizia, allein schon aus Nostalgie und der guten alten Zeit und gro├čen Tage Mailands wegen, und ich finde es schade, dass die Marke so unterrepr├Ąsentiert ist, aber dann zeigen die auf ihrer Mail├Ąnder Show ein Outfit wie dieses hier. Und ich muss drei Mal schwer schlucken.
Ein Querschnitt aus Fendi, Dolce und Bibo. Tristezza! Und deswegen bringe ich jetzt in Folge nur diejenigen Outfits, die den Ruf noch retten k├Ânnen. Die sind zum Teil auch ein bisschen speziell und schwelgen in den 80ern, aber ich mag die Silhouetten. Da erkenne ich mein Krizia wenigstens wieder.
Fotos: catwalkpictures.com
Photo Credit: false

Kommentare

  • kelleroffice sagt:

    auf krizia habe ich schon voll vergessen. sch├Ânn dass du das schickst.
  • Zebulon sagt:

    Upps... ich h├Ątte Krizia jetzt nur in dem wei├čen Mantelkleid mit Hut wiedererkannt, wobei ich allerdings die Overknees dazu ebenso unpassend finde wie die Handtasche. Eine Strumpfhose w├Ąre da vielleicht angebrachter. Die anderen Teile erscheinen bem├╝ht und gewollt, aber nicht gekonnt. Fast fragt man sich, warum nicht auch noch dem Model mit dem 20er-Jahre-Kleid Overknees verpasst wurden.
  • Jerome sagt:

    Also, das graue Kleid ist sehr sch├Ân geworden. Und auch wenn mir die anderen nicht sonderlich zusagen, so erkennt man doch allein an dem wie die stoffe fallen, dass man dort ordentlich gearbeitet hat. das gibt dann schon wieder einen bonuspunkt.
  • Zebulon sagt:

    Jetzt wei├č ich endlich, was mich die ganze Zeit an der Kombination ganz unten st├Ârt. Zu so einer Silhouette geh├Âren einfach starke Kontraste. Und dann noch der Hut. Und auf keinen Fall irgendwelche ├╝bergro├čen Einkaufstaschen.
  • auchmilan sagt:

    ach gott, jetzt wei├č ich nicht ob ich traurig sein soll ├╝ber das schicksal von krizia (und andere...) oder mich freuen ├╝ber dein post ├╝ber ein ehemals au├čerordentlich innovatives (das mu├č ich jetzt aber nicht erkl├Ąren oder?) und den j├╝ngeren generationen mittlerweile fast unbekanntes label...

    GRAZIE, MO!


    P.S. nein, sooo alt bin auch wieder nicht!