Mega-Sweatshirts: Hot or Not?

Kleine Aussicht auf Herbst/Winter 2010/2011: Die Mega-Sweatshirts erwarte ich schon diesen Frühling auf der Straße, laufen doch die Hollywood-Sternchen (Whitney Port/The Hills) schon jetzt in diesen XL-Pullis zu Leggings durch die Stadt. Ellesse, die italienische Sportmarke, die in den 80ern zur Tennis-Bekleidungsmarke avancierte (sponsorte auch Boris Becker), steigt jetzt ins coole Fashionbusiness ein. Ein Auszug aus dem Katalog 2010/11:
Fotos: Ellesse
Photo Credit: false

Kommentare

  • Ariana sagt:

    Ich trage solche Sweatshirts ja schon lange - allerdings nur für mich 🙂 Wenn die natürlich jetzt in Mode kommen ist das umso besser.
  • Deike sagt:

    ne, bäh, hässlich,...sieht aus wie mein Nicki-Schlafanzug von vor 15 Jahren.
  • Janine sagt:

    Hot! Ich finde übergroße Sweatshirts total klasse und habe auch selbst 3-4 Stück. Trage sie auch schon länger gerne Außerhalb meines Zuhauses.
  • michaela sagt:

    hm, arbeiten eigentlich Eley Kishimoto noch für Ellesse? würde von den Farben her irgendwie passen, oder?
  • Tina sagt:

    Kommt drauf an, wie sie gestylt sind. Turnschuhe dazu finde ich langweilig.