Victoria Beckham Denim und ich

...oder an mir oder mit mir oder so. Jedenfalls kam gestern die Hose von Frau Beckham zu mir ins BĂŒro via net-a-porter, und wer ein abstraktes Vorstellungsvermögen hat, kann sicher mit meiner Bebilderung etwas anfangen:
Und wenn ich Vicky nicht schon vorher lieb gewonnen hÀtte - spÀtestens jetzt wÀre es soweit. Ich finde die Hose super (genau genommen ist mein Leggings-Moddell, dunkelblau mit schwarzen StretcheinsÀtzen an der Wade und am Bund, nun nicht aus Denim, sondern aus normaler Baumwolle, aber das ist jetzt mal egal - ich wollte was weiches). Passt, sitzt, bequem, lang geng. Kaufen.
(Bei den GrĂ¶ĂŸen sollte man sich nicht beschummeln, die Dinger fallen tendenziell etwas kleiner aus. Ich habe vorsichtshalber eine 30 genommen und das war auch gut so). Derzeit lĂ€uft der Vertrieb noch sehr selektiv, aber ab Sommer sollen dann mehr HĂ€ndler die Linie fĂŒhren, u.a. habe ich gehört auch PfĂŒller in Frankfurt (ich sag's ja, Frankfurt kommt).
Foto: Milanoffice/Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • meli sagt:

    sieht auch echt klasse aus! Von wem sind denn die netten Schuhe?
  • Julia sagt:

    Woher sind die tollen Schuhe?
  • Tina sagt:

    Aber bitte nicht so komisch ĂŒber die Stiefel ziehen.
  • milanoffice sagt:

    nee, nee, die hören da unten auf, wo der stiefel anfÀngt.
  • Nadine sagt:

    Na dann hat sich der Einkauf doch gelohnt!