Luella Bartley - das Ende. Vorerst.

Und wieder eine Pleite im Krisenjahr. "Die Firma der britischen Mode-Designerin Luella Bartley stellt ihre GeschĂ€ftstĂ€tigkeit ein" hieß es heute ganz sachlich in der Textilwirtschaft. Und zwar ganz einfach deshalb, weil ihr Geldgeber (VSQ Limited) einen RĂŒckzieher gemacht hat. Das Label der Designerin, das vor elf Jahren startete, soll ganz gut in den roten Zahlen stecken, vor allem, weil dessen italienischer Konfektionsbetrieb schließen musste, sodass weder produziert noch ausgeliefert werden konnte.
Dennoch bleibt ein Hoffnungsschimmer: „Wir haben verschiedene Optionen, die wir in den kommenden Monaten in Betracht ziehen werden", wird Luella zitiert.
Im Luella-Online-Shop gibt es ĂŒbrigens noch ganz viel Sommmer-Kollektion zum halben Preis. Also wer ein gutes Werk tun will...
Fotos: Luella Bartley/luella.com
Photo Credit: false

Kommentare