Duftkerzen-Zeit!

Honig, Zimt und Tannenduft? Ne, Danke. Wenn jetzt auf Schreib- und Nachttischen wieder die Kerzen flackern, dann doch lieber in angenehm duftend und gut aussehend. Wie zum Beispiel die LieblingsdĂŒfte von Modedesignern - meine Favoriten:
Matthew Williamson, Armani Privé, Narciso Rodriguez (v.l.n.r.)
Von Matthew Williamson gibt es neun fein duftende Kerzen, z.B. "Fig" (Bild) mit einer Feigen-Note. Aus der Armani PrivĂ©-Serie mag ich besonders "Eau Jade": frisch, rein und sehr besonders durch eine Mischung aus Neroli, Vanille und Bergamotte. Auch schön frisch: "Tuscan Soul" von Salvatore Ferragamo, von dessen Duftkerze es anscheinend noch kein Bildmaterial gibt. Der Duft "For Her" von Narciso Rodriguez ist etwas schwerer, pudriger - besonders sexy als Duftkerze. Die schönen dunkelbraunen Kerzen von Tom Ford haben einen starken Duft und sind vielleicht nicht fĂŒr jedermann.
Fotos: Matthew Williamson, Armani, Narciso Rodriguez
Photo Credit: false

Ähnliche BeitrĂ€ge

Kommentare

  • dafo sagt:

    Meine Empfehlung: Zimmer lĂŒften, heizen und Kerzen OHNE Duftnoten. Ist halt Geschmacksache.
  • Maude sagt:

    Auch ganz toll: Fleur d'oranger von A.P.C.
  • Nama sagt:

    Der alte Trick mit der Orangenschale auf der Heizung funktioniert auch wunderbar. Nur schönes Licht machen die nicht....
  • Princess sagt:

    kann man die irgendwo seperat kaufen?